Mai 27, 2022

BNA-Germany

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Nachdem der internationale Entwurf vorangekommen ist, reicht die MLB einen vollständigen Gegenvorschlag bei der MLBPA ein

Nachdem der internationale Entwurf vorangekommen ist, reicht die MLB einen vollständigen Gegenvorschlag bei der MLBPA ein

12:28 Uhr: Die Liga erhielt einen neuen Gegenvorschlag der MLB. Tweets Marley Rivera von ESPN.

10:43 Uhr: Ken Rosenthal Athlet Tweets Da die Streitigkeiten über den internationalen Entwurf und das zulässige Angebot nun beigelegt sind, bereitet sich der Verband darauf vor, der Gewerkschaft einen „vollständigen Vorschlag“ vorzulegen. Zum jetzigen Zeitpunkt hatte die MLB den endgültigen Vorschlag, der gestern bei der MLBPA eingegangen war, nicht abgelehnt.

10:29 Uhr: Die Major League Baseball und die Major League Baseball Players Association haben eine vorläufige Einigung über den internationalen Entwurf erzielt, berichtet Jeff Bassan von ESPN (Twitter-Thema). Für die Ausarbeitung des internationalen Drafts, der ab 2024 in Kraft treten soll, haben sich die Parteien bis zum 25. Juli gesetzt. Kommt es bis zum 25. Juli zu einer Einigung über den Draft, entfallen das Qualified-Bid-System und die damit verbundene Draft-Pick-Vergütung. Wenn die beiden Seiten keine Einigung über den Entwurf erzielen, bleibt das System der qualifizierenden Bewerbungen bestehen – ebenso wie die bestehende internationale Amateur-Free-Agency-Struktur.

Dies ist zwar ein schüchterner Schritt von einer Einigung zur tatsächlichen Umsetzung des Entwurfs selbst, aber dennoch ein großes Hindernis, das auf dem Weg zur Ratifizierung eines neuen Tarifvertrags beseitigt wurde. Ein Streit über den Wunsch der Liga, das qualifizierende Bewerbungssystem gegen einen internationalen Entwurf auszutauschen, brachte gestern die Gespräche zum Scheitern und veranlasste Kommissar Rob Manfred, den Eröffnungstag auf den 14. April zu verschieben. Heute, mit einer Frist für die Genehmigung des Entwurfs am 15. November anstelle der vorgeschlagenen Frist am 25. Juli.

Mit den Spielen rund um die Umsetzung des theoretischen internationalen Entwurfs und des qualifizierenden Bewerbungssystems, die jetzt an der Seite liegen, scheint es oberflächlich betrachtet, dass sich der Fokus wieder auf die wirtschaftlichen Kernfragen richten könnte, die den Kern der jüngsten Verhandlungen bildeten. Während der internationale Entwurf gestern als Knackpunkt in Rechnung gestellt wurde und viel Aufmerksamkeit erhielt, gibt es noch einige Lücken, um wichtige wirtschaftliche Fragen zu füllen, wie z. und in geringerem Maße auf das Liga-Mindestgehalt.

Siehe auch  Devin Booker von Phoenix Suns darf für Match 6 gegen New Orleans Pelicans zurückkehren

Bis gestern Nachmittag hat die MLBPA ihre Anträge auf neue CBT-Schwellenwerte auf 232 Millionen US-Dollar im Jahr 2022, 235 Millionen US-Dollar im Jahr 2023, 240 Millionen US-Dollar im Jahr 2024, 245 Millionen US-Dollar im Jahr 2025 und 250 Millionen US-Dollar im Jahr 2026 gesenkt. 240 Millionen und 242 Millionen Dollar in diesen Jahren. Im Wesentlichen sehen sich beide Seiten in diesem Fünfjahreszeitraum mit Lücken von jeweils 2 Millionen, 3 Millionen, 4 Millionen, 5 Millionen und 8 Millionen Dollar konfrontiert.

Es gibt eine breitere Kontroverse in Bezug auf den Bonuspool vor dem Schiedsverfahren, wobei die Gewerkschaft gestern ihr Angebot auf 65 Millionen US-Dollar reduziert hat (wahrscheinlich mit der gleichen jährlichen Erhöhung von 5 Millionen US-Dollar, die sie zuvor beantragt hatte). In der Zwischenzeit sah sich das Grundstück einem stabilen Pool von 40 Millionen US-Dollar gegenüber, der sich während der fünfjährigen Amtszeit der CBA überhaupt nicht erhöhen würde. Diese Lücke von 25 Millionen Dollar ist angeblich groß, obwohl es nur 833.000 Dollar pro Team sind – kaum mehr als das neue Mindestgehalt der Liga, das durchgesetzt wird.

In diesem Zusammenhang berichtete Tim Dierkes von MLBTR gestern, dass die MLBPA das von der Liga vorgeschlagene Mindestgehalt auf 710.000 US-Dollar gesenkt hat – was eine Lücke von 25.000 US-Dollar auf nur noch 10.000 US-Dollar zwischen dem von der MLB vorgeschlagenen Minimum von 700.000 US-Dollar verringert hat. Beide Parteien einigten sich darauf, dass das Mindestgehalt über die fünfjährige Laufzeit der Vereinbarung über die finanzielle Aneignung um 70.000 US-Dollar steigen würde, sodass die Differenz zu diesem Zeitpunkt nur von diesem kleinen Unterschied im Ausgangspunkt abhängt. Von allen Problemen scheint dies die am einfachsten zu umgehende Brücke zu sein.

Siehe auch  Red Sox wirbt für John Schreiber

Es ist schwer, sich von den Fortschritten in Bezug auf das, was sich als großes Hindernis herausgestellt hat, nicht entmutigen zu lassen, aber der Optimismus sollte dennoch gemildert werden. Lücken in der CBT-Schwelle und insbesondere im Belohnungspool für Spieler vor dem Schiedsrichter bleiben relativ prominent, und es gibt noch keinen Hinweis darauf, wie weit MLB in seinem nächsten Vorschlag gehen wird. Es werden wahrscheinlich auch zusätzliche Hindernisse auftreten. Nur wenige hätten erwartet, dass der internationale Draft vor dieser Woche eine so herausragende Rolle spielen würde.

Ein paar Probleme, die nicht als Hindernis fungieren sollten, wie Derkis berichtete (Über Twitter) werben für Aufnäher auf Uniformen und den Status der Einkommensbeteiligung in der Leichtathletik. Der gestrige MLBPA-Vorschlag stimmte zu, die Werbung für Spieleruniformen zuzulassen, und der Verband stimmte auch zu, die Leichtathletik als Empfänger der Einnahmenbeteiligung wieder einzusetzen. Oakland erhielt 2021 oder 2020 kein Geld für die Umsatzbeteiligung. Sie sahen, wie ihr Anteil 2017-2019 unter früheren CBA-Bedingungen zurückging – eine Geldstrafe, die aufgrund von Fragen verhängt wurde, ob das Team dieses Geld genug investiert hatte. über das Produkt auf dem Platz und ob sie ihr Bestes gegeben haben, um sich ein neues Stadion zu sichern.

Die Zeit wird zeigen, was die neueste Show den Besitzern bringt, aber selbst der milde Optimismus ist eine willkommene Abwechslung vom Lauf der letzten Nacht. Wenn sich beide Seiten schließlich einigen, können sich die Tore hastig öffnen. Tom Verducci von Sports Illustrated sagte heute Morgen in einem Auftritt im MLB Network, dass die freie Agentur wahrscheinlich am selben Tag wiedereröffnen wird, an dem beispielsweise eine Einigung erzielt wird (Twitter-Link über Jon Morosi vom MLB Network). Es ist auch erwähnenswert, dass Jason Stark ein Athletic-Spieler ist zwitschern Heute Morgen sieht die Liga noch das Potenzial für die Saison mit 162 Spielen.

Siehe auch  Olympische Spiele 2022 live: Die Eliminierung des amerikanischen Herrenhockeys

Es wäre zu früh zu sagen, dass eine Einigung unmittelbar bevorsteht, aber der Bruch der gestrigen prominentesten Straßensperre ist ein Hauch frischer Luft, da die zunehmend stagnierende Abschaltung ihren 99. Tag erreicht.