April 17, 2024

BNA-Germany

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Krieg in der Ukraine: Käufer lehnt erste Ladung ukrainischen Getreides ab

Krieg in der Ukraine: Käufer lehnt erste Ladung ukrainischen Getreides ab

Er beantragt einen fünfmonatigen Auslieferungsaufschub, teilte die ukrainische Botschaft im Libanon am Montag mit.

Der Empfänger des Schiffes Razoni, das am 1. August den Hafen von Odessa mit mehr als 26.000 Tonnen ukrainischem Getreide für den Export verließ, lehnte das Schiff mit der Begründung einer fünfmonatigen Lieferverzögerung ab, teilte die ukrainische Botschaft im Libanon mit. am Montag.

„Nach Angaben des Absenders hat der Käufer die Annahme der Lieferung aufgrund der Verzögerung der Lieferzeiten verweigert“, teilte die Botschaft in einer auf Facebook geposteten Nachricht mit. „Der Verlader sucht jetzt nach einem anderen Empfänger, um seine Fracht in den Libanon/Tripolis oder in ein anderes Land/einen anderen Hafen zu liefern“, fügte er hinzu.

Die Razoni, das erste Frachtschiff, das die Ukraine seit Beginn des Krieges im Rahmen eines am 22. Juli in Istanbul unterzeichneten Abkommens verlassen hat, sollte am Sonntag an seinem endgültigen Bestimmungsort im Libanon ankommen, liegt aber derzeit vor der Südküste der Türkei vor Anker. Gemäß den Versanddaten von Refinitiv.

Ein Abkommen über den Export von ukrainischem Getreide und Düngemitteln, das von Russland und der Ukraine im Rahmen der Vereinten Nationen und der Türkei, die die Meerenge des Schwarzen Meeres kontrolliert, unterzeichnet wurde, bietet sichere Seewege von den drei wichtigsten Häfen von Odessa. Odessa, Tschernomorsk und Yuzhny.

Siehe auch  Zwei Kinder werden zwischen Rucksäcken in einem Wasserpark gefunden