Dezember 10, 2022

BNA-Germany

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Video: Technische Analyse von Digital Foundry zu Persona 5 Royal On Switch

Video: Technische Analyse von Digital Foundry zu Persona 5 Royal On Switch

Persona 5 Royal Es wurde letzten Monat auf Nintendo Switch veröffentlicht und Technikexperten haben nun jede Konsolenversion des Spiels auf die Probe gestellt. Wie hält sich die Switch-Version? Erstens ist es eine voll funktionsfähige Version des Spiels ohne grundlegende Kürzungen. Auch Ladezeiten sind schnell.

Es gibt jedoch Bereiche, in denen das Spiel ein Hit war. Texturgenauigkeit und Textur-Assets seien „deutlich herabgesetzt“ – vor allem im Vergleich zur PlayStation 4. Auch Schatten seien nicht vollständig wahrnehmbar. Abgesehen davon ist die Texturgenauigkeit immer noch „meistens gut“, aber es gibt einige Abstriche.

In Bezug auf die Auflösung wird das Spiel im angedockten Modus mit einer Auflösung von 1440 x 810 angezeigt, was etwas höher als 720p ist, und im tragbaren Modus sind es 960 x 540. Im tragbaren Modus können Spieler mit einer leicht „verschwommenen“ Auflösung rechnen. Erfahrung und niedrigere Auflösungen als andere. Atlus-Titel auf Switch, die hauptsächlich auf 1280 × 720 abzielen.

In Bezug auf die Leistung können Sie auf dem Switch eine gesperrte Bildrate von 30 fps sowohl im tragbaren als auch im vertikalen Modus erwarten. Digital Foundry fasst den Switch-Port als „weniger als ideal“ zusammen – wobei der Hauptkritikpunkt seine „unterdurchschnittliche“ Bildqualität ist. Generell gibt es hier keine „schlechten Ports“.

Für eine zweite Meinung, schau dir unbedingt unsere Nintendo Life-Rezension an:

Siehe auch  Die Sims 4 fängt alle seine Spieler mit seinem Hauptmenü ein