Juli 13, 2024

BNA-Germany

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Kevin Costner wird nicht zu „Yellowstone“ zurückkehren

Kevin Costner wird nicht zu „Yellowstone“ zurückkehren

Er spielt

Für John Dutton gibt es keine Arbeit mehr: Kevin Costner wird nicht zu „Yellowstone“ zurückkehren.

Costner (69) bestätigte, dass er als Patriarch Dutton nicht in die überaus erfolgreiche Serie zurückkehren werde und beendete damit mehr als ein Jahr voller Spekulationen und Verhandlungen. In einem informellen Video auf seiner Seite spricht er direkt mit den Fans Instagram Costner sagte am späten Donnerstagabend auf seinen Social-Media-Seiten, dass er nicht an der zweiten Hälfte der fünften Staffel von „Yellowstone“ – den letzten Episoden der Serie – teilnehmen werde, die derzeit in Montana gedreht werden.

„Ich wollte Sie nur wissen lassen, dass ich nicht zurückkomme“, sagte Costner in dem Video, das am selben Tag veröffentlicht wurde, an dem Paramount Network die Premiere der letzten Folgen von „Yellowstone“ ankündigte.

Anstelle von „Yellowstone“ wird sich Costner auf andere Filme und „Horizon“ konzentrieren, die vierteilige Westernfilmreihe, die er produzierte, als Co-Autor und Regisseur fungierte und in der er die Hauptrolle spielte.

„Ich möchte mich nur an Sie wenden und Ihnen das sagen, nach diesen langen anderthalb Jahren, in denen ich bei Horizon gearbeitet und alles getan habe, was dafür nötig ist“, sagte Costner. „Und ich denke an ‚Yellowstone‘, die geliebte Serie, die ich liebe. Von der ich weiß, dass du sie liebst. Mir wurde gerade klar, dass ich Staffel 5B oder in der Zukunft nicht fortsetzen kann.“

Siehe auch  Scooter Braun geht nach 23 Jahren als Musikdirektor in den Ruhestand

Costner übernahm die zentrale Rolle in Taylor Sheridans Drama, das zu weltweitem Erfolg und einer Wiederbelebung der beruflichen Macht führte. „Es ist etwas, das mich wirklich verändert hat“, sagte er. „Ich habe es geliebt. Und ich weiß, dass du es getan hast.“

Der erste Film der Horizon-Reihe, für den Costner nach eigenen Angaben bezahlt hat 38 Millionen Dollar seines eigenen Geldes Zur Finanzierung kommt der Film am 28. Juni in die Kinos. Der zweite Film, „Horizon: An American Saga – Kapitel 2“, erscheint weniger als zwei Monate später, am 16. August. Costner dreht bereits den dritten Film in Utah.

Er beendete das Video, indem er sich mit den Yellowstone-Fans in Verbindung setzte.

„Ich liebe die Beziehung, die wir aufbauen konnten“, sagte er. „Und wir sehen uns im Kino.“