Februar 8, 2023

BNA-Germany

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Justin Verlander geht zu Mets (Quelle)

Justin Verlander geht zu Mets (Quelle)

San Diego – Nach dem Lernen Ende letzter Woche Jacob DeGrum General Manager Billy Eppler beschloss, nach Texas zu gehen, ohne seinem alten Team die Chance zu geben, sich zu messen, und schickte DeGrum eine Glückwunsch-SMS. Die beiden sprachen Ende November regelmäßig miteinander, und Eppler erkannte die Möglichkeit, Degrum woanders zu verpflichten. Den Fallout zu verlangsamen wird nicht produktiv sein.

Stattdessen ließ Eppler weniger als 72 Stunden vergehen, bis deGroms Ersatz gefunden wurde. Am Montag einigten sich die Mets auf eine Einigung Justin Verländer Bei einem Zweijahresvertrag im Wert von 86,7 Millionen US-Dollar, einschließlich einer 35-Millionen-Dollar-Option zur Übertragung im Jahr 2025, bestätigte eine mit dem Deal vertraute Quelle. Den Vertrag hat das Team noch nicht bekannt gegeben. Wenn es offiziell wird, wird er Verlander treffen Max Scherzerder von 2010 bis 2014 an seiner Seite bei Detroit spielte.

Tatsächlich ersetzte Eppler für weniger als die Hälfte der Gesamtkosten einen der größten Krüge dieser Generation durch einen anderen.

„So wie wir denken wollen, ist einfach opportunistisch“, sagte Eppler allgemein, weil er sich zu einem noch ausstehenden Deal nicht äußern könne. „Wenn sich nach unserer Einschätzung die Gelegenheit ergibt, liegt es in meiner Verantwortung, sie zu ergreifen [owner] Steve [Cohen] Dann ruf sie an.“

Die Gelegenheit, Verlander zu übernehmen, der weiterhin der Zeit trotzte, indem er im Alter von 39 Jahren seine beste Saison in der Major League hatte, erwies sich für die Mets als zu attraktiv, um aufzugeben. Der dreimalige Cy Young Award-Gewinner kam in dem Jahr, in dem er für die Astros in 28 Starts einen Ligabesten von 1,75 ERA erzielte und die Majors mit einem 0,83 WHIP und einem ligabereinigten 220 ERA+ anführte (was darauf hindeutet, dass er mehr als doppelt so effektiv war als normaler Krug). Verlander wirft beim Spielen immer noch tief in die 90er Jahre.

Siehe auch  Joel Embiid von den Philadelphia 76ers sagte, er habe den Trainer der Toronto Raptors, Nick Norse, gebeten, sich nicht mehr über die Übernahme zu beschweren.

Auf breiterer Ebene ist Verlander ein 17-jähriger Veteran, zu dessen Auszeichnungen neun All-Star-Auswahlen, der MLS Player of the Year Award 2006 und der Major League Player of the Year Award 2011 gehören. Er hat zwei seiner drei Cy Young Awards in verdient die vergangenen vier Spielzeiten. Zwischen den Trophäen wurde er bei Tommy John operiert, fehlte fast jedes 20. Jahr und jedes 21. Jahr, kam aber mit beispiellosem Erfolg zurück.

Angesichts dieser Effektivität traf Verlander die offensichtliche Entscheidung, sich letztes Jahr abzumelden und noch 25 Millionen Dollar für seinen Vertrag mit den Astros übrig zu haben. Als er das tat, fand er einen Markt voller Teams, die von seinen Fähigkeiten begeistert und bereit waren, sein Alter zu übertreffen.

In mancher Hinsicht birgt Verlander weniger Risiken als der jüngere DeGrom. Er hat dieses Jahr mehr Innings geworfen als DeGrum in den Jahren 2021-22 insgesamt, da die Met lange Zeit mit Verletzungen des rechten Ellbogens und der Schulter zu kämpfen hatte. Verlander hat Dinge bewiesen, die DeGrom nicht hat, einschließlich der Fähigkeit, bis in seine späten 30er Jahre gute Leistungen zu erbringen. Es braucht nur einen bescheidenen Vertrauensvorschuss, um zu glauben, dass Verlander im Alter von 40 und 41 Jahren weiterhin erfolgreich sein kann.

Auf der einen Seite ist Verlanders Alter eigentlich ein Vorteil für die Mets, weil es ihnen ermöglichte, ihn in einem kurzfristigen Deal mit hohem durchschnittlichem Jahreswert zu erwerben, was in seiner Amtszeit nicht möglich gewesen wäre. Der AAV ist identisch mit dem, was die Mets Scherzer vor der letzten Saison gegeben haben. Der garantierte Gesamtwert von 86,7 Millionen US-Dollar ist etwa 100 Millionen US-Dollar weniger als das, was die Rangers deGrum garantieren, und mit ziemlicher Sicherheit weniger als das, was Carlos Rodon, ein weiterer Rookie, für einen Mehrjahresvertrag erhalten würde.

Siehe auch  Die Seahawks-Picks stürmten in der fünften Runde gegen Tyreke Smith aus dem Bundesstaat Ohio

Realistischerweise bringt dieser Deal die Mets für Rodon außer Gefecht, aber nicht für andere Pitcher. Verlander tritt einem Kader bei, zu dem Scherzer, Carlos Carrasco, David Peterson und Taylor Miguel gehören. Sein neues Team bleibt laut mehreren Quellen für einen zusätzlichen Start auf dem Markt, mit Optionen wie Kodai Senga, Chris Bassett, Jameson Taillon, Nathan Eovaldi, Andrew Heaney und anderen. Eppler hat mehrfach darauf hingewiesen, dass der Einstieg in die Antworten auch über den kommerziellen Markt erfolgen kann.

An anderer Stelle auf der Liste beinhaltet Epplers Offseason-Agenda den Wiederaufbau seiner Datenbank darüber hinaus 102 Millionen Dollar, um Edwin Diaz erneut zu verpflichten, Die Offense sollte auch mit einem Outfielder, einem DH oder beidem verstärkt werden. Aber der wichtigste Punkt auf seiner To-Do-Liste ist die Verpflichtung eines Frontline-Starters: entweder DeGrom oder jemand, der ihm sehr ähnlich sieht.

Den ganzen November über hat Eppler deGrom im Auge behalten und regelmäßig mit ihm und seinen Vertretern gesprochen. Als klar wurde, dass DeGrom geht, feuerte Eppler eine Glückwunsch-SMS ab und wandte sich anderen Dingen zu. GM lehnte es ab, die Art der Antwort von DeGrom offenzulegen.

„Er hat die Entscheidung getroffen, die für ihn und seine Familie am sinnvollsten war“, sagte Eppler. „Ich freute mich für ihn und wünschte ihm alles Gute. Ich sagte: ‚Ich werde es vermissen, dich regelmäßig zu sehen.‘ Aber ja, das war der Fall.“