Februar 26, 2024

BNA-Germany

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Eddie Wu bereitet sich darauf vor, das Alibaba-Imperium zu leiten, das mit Mentor Jack Ma aufgebaut wurde

Eddie Wu bereitet sich darauf vor, das Alibaba-Imperium zu leiten, das mit Mentor Jack Ma aufgebaut wurde

Erhalten Sie kostenlose Updates für Eddie Wu

Als Alibaba-Mitbegründer Eddie Youngming Wu vor acht Jahren mit der Selbstständigkeit begann, entfernte er sich nicht weit von seinem Mentor Jack Ma.

Für den Investmentfonds, den er gründete, wählte er ein Büro in den Feuchtgebieten im Zentrum von Hangzhou, ein paar Teiche entfernt von dem Ort, an dem Ma Hof hielt und Tai Chi praktizierte. Wu blieb auch Ma’s Sonderassistent und bleibt Mitglied der Alibaba Partnership, die de facto als Vorstand der Gruppe fungiert.

„Jack und Eddie haben eine enge, vertrauensvolle Beziehung“, sagte ein ehemaliger Alibaba-Manager.

Jetzt, fast zwei Jahrzehnte nachdem er Alibaba zusammen mit Ma und 16 anderen gegründet hat, wird der 48-jährige Wu die Auflösung des von ihnen aufgebauten Technologieimperiums leiten. Im Herbst wird Wu den Posten des CEO übernehmen, während Group Vice President Zhou Tsai den Posten des Präsidenten übernehmen wird.

Alibaba geht davon aus, dass eine Verschlankung und die Rückkehr zu seinen E-Commerce-Wurzeln dazu beitragen werden, Marktanteile zurückzugewinnen, die jungen Online-Plattformen wie Pinduoduo und Douyin von ByteDance verloren gegangen sind. Das Unternehmen weitet sich von anderen großen Geschäftsbereichen aus, von der Lebensmittellieferung bis hin zu Supermärkten, wobei die E-Commerce-Plattformen Taobao und Tmall weiterhin die hundertprozentigen Hauptgeschäfte der Gruppe bleiben werden.

„Eddie und Lehrer Ma sind wirklich gleich“, sagte einer der alten Mitarbeiter von Alibaba. „Eddie bewundert Lehrer Ma, seine Ideen und seine Philosophie und würde seine Vision hervorragend umsetzen“, sagte die Person.

Siehe auch  Die Dow-Futures fallen um 170 Punkte, um die Woche mit wichtigen Inflationsdaten und bevorstehenden Gewinnen zu beginnen

Ma wird weiterhin ohne offizielle Position bei Alibaba bleiben, plant aber, sich stärker zu engagieren, sagen Personen aus dem Umfeld des Konzerns. Am Dienstag überfluteten Fotos von Ma beim Abschiedskaffee in der Alibaba-Zentrale mit dem scheidenden CEO Daniel Zhang das chinesische Internet.

Ma steht vor der heiklen Aufgabe, eine Kehrtwende bei Alibaba herbeizuführen, ohne in Peking die Alarmglocken schrillen zu lassen. Spitzenfunktionäre der Kommunistischen Partei könnten befürchten, dass er versucht, den politischen Einfluss wiederzubeleben, der vor mehr als zwei Jahren zu seinem Sturz geführt hat, nachdem er in Shanghai eine Kreuzzugsrede gehalten hatte.

sagte Duncan Clark, Autor des Buches Alibaba: Das Haus, das Jack Ma gebaut hat. „Es macht Sinn, einen Agenten zu haben“, sagte er.

Der frühere CEO von Alibaba sagte, Ma habe kein Interesse daran, zurückzukehren und das Geschäft Tag für Tag zu leiten. „Jack spielt den Architekten. Er kennt sich am besten mit den Menschen aus und weiß, wie man sie einfügt.“ „Jack versucht, Alibaba zu seinen Wurzeln zurückzubringen: Je größer er wird, desto weniger Kultur wird.“

Wu kam nach seinem Universitätsabschluss 1996 als einer der ersten Entwickler zu Mas Startup China Pages. „Ma erzählte mir von der Arbeit und seiner Vision; ich fand sie brillant und inspirierend“, sagte Wu später in einem Interview an der Tsinghua-Universität.

China Pages löste sich bald auf und Ma verlegte einen Teil des Teams nach Norden nach Peking, um eine Website für das chinesische Handelsministerium zu betreiben. „Wir haben die Teammitglieder ausgewählt und Wu Yongming ging mit Jack“, erinnerte sich He Yibing, Mitbegründer von China Pages, in einem Interview mit der Financial Times.

Siehe auch  Die bezahlte Verifizierung von Elon Musk auf Twitter wurde unterbrochen, nachdem sich gefälschte Konten verbreitet hatten

Er sagte: „Wu arbeitet hart.“ „Irgendwann haben wir einige Computer-Workstations und Server importiert und alle Handbücher waren auf Englisch. Seine Englischkenntnisse waren nicht sehr gut, aber er hat sich in diesen Handbüchern vertieft und Wörter im Wörterbuch überprüft, damit er die Maschinen zusammensetzen konnte.“

Nachdem Ma Peking verlassen hatte, war Wu einer von 18 Gründern, die sich 1999 seine Wohnung in Hangzhou teilten, um sein nächstes Unternehmen, Alibaba, zu gründen. „Er war ein talentierter junger Mann, der an Jack glaubte und Jack vertraute ihm“, sagte er.

Einige Jahre später beauftragte ihn Ma mit der Entwicklung von Alimama, der Werbemaschine, die das E-Commerce-Geschäft des Unternehmens weiter prägen sollte. Mehrere Mitarbeiter sagten, seine Zeit dort habe ihm intern den Spitznamen Mama Wu eingebracht.

„Ein Teil des Spitznamens stammt von der Gründung von Alimama, aber das lag auch daran, dass Mama Wu sich immer um uns gekümmert hat und an Fehlerbehebungen oder neuen Strukturen gearbeitet hat“, sagte ein ehemaliges Alimama-Teammitglied. „Er findet immer einen Weg, es zu lösen.“

„Als Mitbegründer in der Nähe von Ma kann er uns jederzeit mit den Ressourcen versorgen, die wir brauchen“, fügte die Person hinzu.

Anschließend entwickelte Wu die Einkaufs-App Taobao, die sich schnell zu einem wichtigen Bestandteil der täglichen Einkaufsgewohnheiten chinesischer Verbraucher entwickelte. Nachdem Alibaba in New York gelistet wurde, wurde er Sonderassistent von Ma. Personen, die beiden Männern nahe standen, sagten, er sei Ma schon seit einiger Zeit gefolgt.

Im Jahr 2015 zog sich Wu von Alibaba zurück und leitete dessen Gesundheitssparte, während er gleichzeitig Vision Plus Capital gründete, die Risikokapitalgesellschaft, die neben Mas persönlichem Büro in den Feuchtgebieten gegründet wurde. Die Gruppe hat mehrere Alibaba-Mitarbeiter unterstützt, die den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt haben, darunter Qiang Hui vom digitalen Gesundheitsunternehmen Come-Future und Jerry Wang von Tuya. Den bei der US-Börsenaufsichtsbehörde Securities and Exchange Commission eingereichten Unterlagen zufolge verwaltet das Unternehmen derzeit ein Vermögen von mehr als einer Milliarde US-Dollar.

Siehe auch  Die S&P 500- und Nasdaq-Futures fielen am Dienstag, während die Chip-Aktien nachgaben

Mehrere Alibaba-Mitarbeiter haben angedeutet, dass Wus Investment-Know-how für die Gruppe von Vorteil sein wird, wenn sie sich in eine Holdinggesellschaft wandelt, die für die Steuerung der von Taobao und Tamol erzielten Gewinne verantwortlich ist.

Wus erste Aufgabe wird darin bestehen, den Niedergang der Plattform umzukehren. Ma drängt die Gruppe, sich wieder auf kleine und mittlere Taobao-Verkäufer zu konzentrieren und nicht auf die großen Marken, die Tmall dominieren. Letzten Monat sagte er seinen Mitarbeitern, dass Alimama, die von Wu aufgebaute Werbeplattform, der Schlüssel zur Zukunft der Gruppe sei, so zwei über das Treffen informierte Personen.

„Das Unternehmen änderte ständig seine Strategie, ohne etwas Wesentliches zu erreichen“, sagte ein Alibaba-Manager. „Die Hauptprobleme liegen im Management. Seit Jack Ma gab es keinen wirklich großartigen Anführer mehr“, sagte die Person.

Zusätzliche Berichterstattung von Nian Liu in Peking