August 12, 2022

BNA-Germany

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Das erste Bild des James-Webb-Weltraumteleskops wird veröffentlicht

Endlich hebt sich der Vorhang für den Himmel, den das James-Webb-Weltraumteleskop sieht. Nach mehr als fünfundzwanzig Jahren des Wartens, vielen Verschiebungen und Budgetverschiebungen haben Erdlinge dieses neue durchdringende Auge, um das Universum zu scannen. Am Montag, dem 11. Juli, veröffentlichte US-Präsident Joe Biden das erste Bild von JWST (sein englisches Akronym), das von der NASA, der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) und ihrem kanadischen Gegenstück (CSA) gebaut wurde. Neues Bildmaterial wird am Dienstagnachmittag veröffentlicht.

„Ein historischer Tag“Sie begrüßte die Ankunft des Schnappschusses auf einem Bildschirm und gratulierte Joe Biden. Dieses erste Bild ist ein Feuerwerk von Lichtpunkten, mehr oder weniger breit, mehr oder weniger brillant und in verschiedenen Farben, manchmal in feinen brillanten Bögen, die den schwarzen Himmel säumen. Diese Dutzende, sogar Hunderte von Fragmenten sind die vielen Galaxien, die das Universum füllen. In einem so kleinen quadratischen Raum ist die Größe eines Sandkorns auf der Spitze der Hand unerhört.

Wenn ein schwacher Schein überrascht, zeugt diese Aufnahme vom Erfolg des Riesenspiegelteleskops mit einem Durchmesser von 6,5 Metern, das Weihnachten 2021 gestartet wurde und jetzt freigegeben und voll funktionsfähig ist, 1,5 Millionen Kilometer von der Erde entfernt.

„Kollegen sagten mir, sie hätten Tränen in den Augen gehabt, als sie diesen ersten Film gesehen haben. » Johann Richard, Astronom

Das Tool beweist wirklich, dass es eine mächtige Zeitmaschine ist. Verfolgt ein flackerndes Licht, das mehr als 13 Milliarden Jahre brauchte, um uns zu erreichen, bis hin zum Ursprung des Urknalls. „Die erste Mission des Teleskops bestand darin, den Beginn der Zeit, die Entstehung von Sternen und Galaxien, einige Millionen Jahre nach dem Urknall zu untersuchen.“David Elbas, Forscher bei der französischen Kommission für alternative Energien und Atomenergie (CEA).

Siehe auch  Krieg in der Ukraine: „Russisches Militär in schrecklichem Zustand“, General der US-Armee sagt, „Himars-Raketenwerfer haben das Spiel verändert“
Weiterlesen Der Artikel ist unseren Abonnenten vorbehalten Das Auge des James-Webb-Weltraumteleskops wurde geöffnet

„Es ist erstaunlich! Es ist wirklich reichhaltig. Kollegen sagten mir, sie hätten Tränen in den Augen gehabt, als sie diesen ersten Film gesehen haben »Der Astronom Johann Richard vom Zentrum für astrophysikalische Forschung in Lyon bezeugt seine Freude über diese erste Codeauswahl. „Es macht Spaß, diese ersten Bilder zu sehen, jetzt können wir anfangen zu träumen“Nicole Nesvadba, Forschungsdirektorin des Nationalen Zentrums für wissenschaftliche Forschung (CNRS) im Labor der Côte d’Azur, gratulierte ihr. „Der Detaillierungsgrad ist atemberaubend. Wir werden das Universum anders sehen. Ich freue mich auf weitere Filme »Der CNRS-Forscher Olivier Bernay vom Forschungsinstitut für Astrophysik und Planetologie in Toulouse glaubt das.

In diesem Artikel sollten Sie 70,62 % lesen. Das Folgende ist nur für Abonnenten.