Juni 13, 2024

BNA-Germany

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

China sagt, dass es mit dem Kauf von Wohnungen beginnen wird, da sich die Immobilienrezession verschärft

China sagt, dass es mit dem Kauf von Wohnungen beginnen wird, da sich die Immobilienrezession verschärft

In der endlosen Immobilienkrise springt die chinesische Regierung als Käufer letzter Instanz ein.

Chinesische Beamte haben am Freitag ihren bislang kühnsten Schritt unternommen und einen landesweiten Plan zum Aufkauf einiger der riesigen Immobilienmärkte vorgestellt, die sich in Schwierigkeiten befinden. Sie lockerten auch die Hypothekenregeln. Die Zentralbank kündigte an, dass sie 41,5 Milliarden US-Dollar an günstigen Krediten bereitstellen werde, um staatseigenen Unternehmen beim Kauf von gebauten, aber nicht verkauften Häusern zu helfen.

Die hektische Aktivität ereignete sich nur wenige Stunden, nachdem neue Wirtschaftsdaten eine harte Wahrheit enthüllten: Im Moment möchte niemand Häuser kaufen.

Die politischen Entscheidungsträger haben Dutzende Maßnahmen ergriffen, um Hauskäufer anzulocken und den starken Rückgang auf dem Immobilienmarkt umzukehren, der kaum Anzeichen einer baldigen Erholung zeigt.

Am Freitag riefen Behörden aus ganz China per Videokonferenz zusammen, um die Herausforderungen zu besprechen, denen sie gegenüberstanden. Der chinesische Vizepremierminister He Lifeng kündigte einen grundlegenden Wandel im Ansatz der Regierung zur Bewältigung der Immobilienkrise an, was die Haushalte dazu veranlasste, ihre Ausgaben zu kürzen. Al-Sayed sagte, die Kommunalverwaltungen könnten mit dem Kauf von Häusern beginnen, um mit der großen Zahl leerer Wohnungen fertig zu werden.

Die von der Regierung gekauften Häuser sollen dann zur Bereitstellung von bezahlbarem Wohnraum genutzt werden. Er machte keine Angaben dazu, wann ein solches Programm starten und wie es finanziert werden soll.

Dieser Ansatz ähnelt dem Troubled Asset Relief Program, das die US-Regierung 2008 ins Leben gerufen hat, um notleidende Vermögenswerte aufzukaufen, nachdem der US-Immobilienmarkt zusammengebrochen war, sagte Larry Hu, Chefökonom für China bei der Macquarie Group, einem australischen Finanzunternehmen.

Siehe auch  Märkte im asiatisch-pazifischen Raum legten zu, da Investoren auf chinesische Handelsdaten warten; Die US-Zwischenwahlen stehen bevor

„Es handelt sich um einen politischen Wandel in dem Sinne, dass lokale Regierungen nun in den Markt eintreten, um Immobilien direkt zu kaufen“, sagte Herr Hu.

Einige Kommunalverwaltungen haben den Ansatz bereits stillschweigend in Städten wie Jinan, Tianjin und Qingdao an der Küste Chinas sowie in Chengdu im Süden getestet, aber dies ist das erste Mal, dass ein hochrangiger chinesischer Beamter auf nationaler Ebene etwas zu dieser Angelegenheit sagt.

Laut einem offiziellen Bericht der chinesischen Staatsmedien Xinhua sagte Herr He am Freitag vor Beamten, dass sie „einen harten Kampf führen“ müssten, um mit all den unvollendeten Immobilien im ganzen Land fertig zu werden.

Offizielle Regierungsdaten zeigen, dass Peking noch einen langen Weg vor sich hat, um das Vertrauen in den Immobilienmarkt zu stärken. Die Zahl der unverkauften Häuser hat ein Rekordhoch erreicht und die Immobilienpreise fallen in Rekordtempo.

Nach Angaben des Nationalen Statistikamtes Chinas belief sich der Bestand an unverkauften Häusern im März auf 748 Millionen Quadratmeter oder mehr als acht Milliarden Quadratfuß. Im April fielen die Preise für Neubauimmobilien in 70 Städten im Vergleich zum Vorjahr um 3,5 %, während die Preise für Bestandsimmobilien um 6,8 % sanken – beides Rekordrückgänge.

Nur wenige Stunden nach der Veröffentlichung der Hauspreiszahlen am Freitag ergriff die chinesische Zentralbank Schritte, um den Hauskauf zu fördern, indem sie die Anzahlungsanforderungen senkte. Außerdem wurde der landesweite Hypothekenzins abgeschafft.

„Entscheidungsträger wollen unbedingt den Umsatz steigern“, sagte Rosalia Yao, Immobilienexpertin bei Gavical, einem auf China spezialisierten Forschungsunternehmen. Die Zentralbank senkt seit mehreren Jahren die Hypothekenzinsen, und der durchschnittliche Zinssatz lag bereits vor der Maßnahme auf einem Rekordtief.

Siehe auch  Meta Zuckerberg stellt KI-Projekte vor, die darauf abzielen, die Zukunft von Metaverse aufzubauen

Chinas Staats- und Regierungschefs haben sich zum Ziel gesetzt, in diesem Jahr ein Wirtschaftswachstum von etwa 5 Prozent zu erreichen. Viele unabhängige Ökonomen halten den Plan für ehrgeizig und erfordern aggressive Staatsausgaben.

Zu diesem Zweck teilte China am Freitag auch mit, dass es durch den ersten Verkauf 30-jähriger Anleihen 5,5 Milliarden US-Dollar eingesammelt habe, um in den nächsten sechs Monaten 140 Milliarden US-Dollar aufzubringen.

Chinas Immobilienkrise wurde durch jahrelange übermäßige Kreditaufnahme durch Immobilienentwickler und Überbauung angeheizt, was einen Großteil des erstaunlich schnellen Wirtschaftswachstums ankurbelte, das das Land über Jahrzehnte erlebt hat.

Doch als die Regierung im Jahr 2020 endlich einschritt, um riskanten Praktiken von Entwicklern ein Ende zu setzen, standen viele Unternehmen bereits am Rande des Zusammenbruchs. China Evergrande, einer seiner größten Immobilienentwickler, geriet Ende 2021 unter der Last riesiger Schuldenberge in Zahlungsverzug. Es hinterließ Hunderttausende unfertige Wohnungen und unbezahlte Rechnungen im Wert von Hunderten Milliarden Dollar.

Die Immobilienkrise hat dazu geführt, dass viele chinesische Familien, die ihre Ersparnisse einst in Immobilien investierten, keine sinnvollen Alternativen zum Vermögensaufbau mehr haben. Sie haben nur wenige andere gute Optionen, da der chinesische Aktienmarkt, obwohl er sich in den letzten Monaten erholt hat, weiterhin volatil ist.

Evergrande war der erste einer Reihe aufsehenerregender Zahlungsausfälle, die nun die Branche erschüttern. Ein Gericht in Hongkong ordnete im Januar die Liquidation des Unternehmens an. Ein weiterer Immobilienriese, Country Garden, hielt am Freitag seine erste Anhörung vor einem Gericht in Hongkong in einem Fall ab, der von einem Investor angestrengt worden war, der das Unternehmen liquidieren wollte.

Zexu Wang Die Forschungsergebnisse wurden aus Hongkong beigesteuert.

Siehe auch  Tesla verbringt das Wochenende damit, die Autopreise und FSD-Programme zu senken