Juni 13, 2024

BNA-Germany

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Geht Ihnen die Energie für den Umstieg auf Elektroautos aus?

Geht Ihnen die Energie für den Umstieg auf Elektroautos aus?
  • Geschrieben von Ben Chu
  • Wirtschaftsredakteur, Newsnight

Um unsere Klimaziele zu erreichen, sind boomende Elektrofahrzeugverkäufe unerlässlich. Aber die Verkäufe von Elektroautos im Westen sind zurückgegangen, und wenn die Regierungen eine Erholung anstreben, könnte dies auf Kosten ihrer Volkswirtschaften gehen.

Zahlen

Jeder Autobahnfahrer kennt dieses Gefühl: Man fährt auf der Straße, kilometerlange offene Straße vor sich, und dann wird man aus dem Nichts langsamer.

Etwas Ähnliches wird im Jahr 2024 auf dem Markt für Elektrofahrzeuge passieren. Nach Jahren steigender Verkäufe scheint das Wachstum ins Stocken zu geraten.

Der Ersatz von Autos mit fossilen Brennstoffen durch Elektrofahrzeuge ist von zentraler Bedeutung für den Plan der britischen Regierung, ihre Klimaziele zu erreichen – wobei der Straßenverkehr für 12 % der weltweiten Emissionen verantwortlich ist.

Die Frage ist, ob es sich nur um einen kleinen Fleck handelt, der bald im Rückspiegel verschwindet, oder ob er sich als dauerhafter erweisen wird? Wenn diese Krise anhält, werden die Regierungen dann in der Lage sein, alles Notwendige zu tun, um den Netto-Nullpunkt auch in Zukunft aufrechtzuerhalten?

Wir müssen mehr Elektrofahrzeuge kaufen, um die Klimaziele zu erreichen

Das Wachstum der Elektrofahrzeugverkäufe war bemerkenswert. Im Jahr 2020 waren 10 Millionen Elektrofahrzeuge auf der Straße, im Jahr 2023 sind es 45 Millionen. Aber Verkäufe müssen dennoch spürbar sein, und die folgende Tabelle zeigt, wie das geht.

Bis 2035 wird laut der Internationalen Energieagentur (IEA) Bedarf bestehen 790 Millionen Elektrofahrzeuge, wenn wir bis Mitte des Jahrhunderts Netto-Null erreichen wollen.

BYD, Chinas größter Hersteller von Elektrofahrzeugen, konkurriert mit Tesla um den Spitzenplatz. Auch bei BYD kam es zwischen Januar und März zu einer Verlangsamung.

und Verkauf von Elektrofahrzeugen in Europa Er fällt Mehr als 10 % im Jahresvergleich im letzten Quartal des letzten Jahres – obwohl der Gesamtumsatz in Großbritannien höher war als im Vorjahr.

Die Leute sind sich nicht sicher, ob sie es verdienen

In Großbritannien sagen Analysten, dass die starken Elektroautoverkäufe in den letzten Jahren durch Umweltfaktoren unterstützt wurden Firmenwagen kaufenDank großzügiger Steuererleichterungen.

Allerdings erweist es sich als schwieriger, den Eigenheimmarkt zu erobern, da die Leute sagen, dass sie oft durch die hohen Kosten zurückgehalten werden. Der Durchschnittspreis für ein neues Elektrofahrzeug in den Vereinigten Staaten beträgt Mehr als 60.000 US-Dollar (£47.433). Die Preise sind ähnlich hoch Europa Und Großbritannien.

Hohe staatliche Subventionen und eine höhere Produktionseffizienz führen dazu, dass die durchschnittlichen Kosten für den chinesischen Verbraucher nur 30.000 US-Dollar betragen. Der BYD Seagull Hatchback wird unter verkauft Weniger als 10.000 $.

China produziert auch weit mehr Elektroautos, als sein heimischer Markt benötigt, und könnte den US-amerikanischen und europäischen Markt leicht mit billigen Autos überschwemmen, wenn es nicht durch Zölle behindert würde.

Schwierige Entscheidungen am Scheideweg

Hier liegt das Dilemma, mit dem europäische und amerikanische Politiker konfrontiert sind. Sie wollen billigere Elektroautos, um den Klimawandel zu erleichtern, aber nicht auf Kosten ihrer eigenen Autohersteller – wie Ford und Volkswagen – und lokaler Arbeitsplätze.

Mehr von Endebeth

Die IEA erwartet weiterhin einen Umsatzanstieg im Jahr 2024, was uns auf dem Weg in Richtung Netto-Null halten würde.

Optimisten hoffen, dass mehr Menschen Elektroautos kaufen, wenn in Europa und Amerika vergünstigte Gebrauchtwagen auf den Markt kommen. Aber dieser klare Weg ist nicht narrensicher.

Die Preise für Elektroautos im Westen dürften stagnieren, während China weiterhin sehr günstige Autos produziert.

Wenn dies geschieht, dürfte sich die Spannung zwischen dem Wunsch westlicher Regierungen, den Transport zu dekarbonisieren, und ihrem Wunsch, einheimische Hersteller zu schützen, verschärfen.

Irgendwann müssen sie möglicherweise eine Wahl treffen.

BBC im Detail ist das neue Zuhause auf der Website und in der App für die besten Analysen und Fachkenntnisse unserer besten Journalisten. Unter einer unverwechselbaren neuen Marke bieten wir Ihnen neue Perspektiven, die Annahmen in Frage stellen, und ausführliche Berichte zu den größten Problemen, die Ihnen helfen, die komplexe Welt zu verstehen. Wir werden auch zum Nachdenken anregende Inhalte über BBC Sounds und iPlayer zeigen. Wir fangen klein an, denken aber groß, und wir möchten wissen, was Sie denken – Sie können uns Ihr Feedback senden, indem Sie auf die Schaltfläche unten klicken.

InDepth ist das neue Zuhause für die besten Analysen von BBC News. Teilen Sie uns Ihre Meinung per E-Mail mit [email protected].

Bitte geben Sie eine Kontaktnummer an, wenn Sie mit einem BBC-Journalisten sprechen möchten. Sie können auch auf folgende Weise Kontakt mit uns aufnehmen: