November 30, 2022

BNA-Germany

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Wladimir Putin beschuldigte den ukrainischen Geheimdienst, hinter der Explosion der Krimbrücke zu stecken

Moskau macht eine „erhebliche Zunahme“ der ukrainischen Feuer auf seinem Territorium verantwortlich

Der Föderale Sicherheitsdienst (FSB) der Russischen Föderation stellt fest, dass das ukrainische Feuer auf die an die Ukraine grenzenden russischen Gebiete zugenommen hat. „Seit Anfang Oktober hat die Zahl der Angriffe der ukrainischen Streitkräfte auf die russischen Grenzgebiete deutlich zugenommen“Das FSB schreibt, dass es auch für die Grenzkontrolle zuständig sei, a kontaktiert. Es umfasst ganz Belgorod an der Grenze zu Charkiw, wo Kiews Streitkräfte seit Anfang September Tausende von Quadratkilometern Territorium zurückerobert haben, einschließlich bis zur Grenze. Nach Angaben des FSB wurden auch die russischen Regionen Brjansk und Kursk ins Visier genommen.

„In der vergangenen Woche wurden mehr als hundert Bombenanschläge an zweiunddreißig Orten mit mehreren Raketenwerfersystemen, Artillerie, Mörsern und Drohnen registriert.“, er fährt fort. Nach Angaben des FSB hat A „Menschen wurden getötet, fünf verletzt, darunter ein Kind.“ Unter diesen ukrainischen Bombenanschlägen wurden zwei Kraftwerke, elf Wohngebäude und zwei Verwaltungsgebäude zerstört. Nach Angaben derselben Quelle wurden auch acht Grenzkontrollpunkte beschädigt.

Roman Starovoit, der Gouverneur der Region Kursk, beschuldigte die ukrainischen Streitkräfte, am Sonntag das Kloster des Heiligen Nikolaus von Kornal entlang der Grenze beschossen zu haben. „Es gab keinen Verletzten. Eine Granate traf das Gebäude und das Feuer konnte schnell gelöscht werden.Er schrieb in einem Telegramm und untermauerte seine Worte mit Fotos des beschädigten Daches und der beschädigten Wand.

Russische Gebiete wurden in den vergangenen sieben Monaten bereits mehrfach angegriffen. Am 12. September forderte ein Streik an einem russischen Grenzübergang einen Toten und vier Verletzte sowie beschädigte Häuser und Stromleitungen. Im Juli beschuldigte das russische Militär Kuve, drei Raketen auf die Stadt Belgorod abgefeuert zu haben. Im April wurde nach Angaben Russlands ein Öldepot 40 Kilometer von der Grenze entfernt von ukrainischen Hubschraubern angegriffen.

Siehe auch  Ungewöhnlich. Sheen kaufte ihr Hochzeitskleid für 43 Euro, Internetnutzer waren geschockt.