Februar 27, 2024

BNA-Germany

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

St. Kitts umstürzen: Die Zahlen steigen

St. Kitts umstürzen: Die Zahlen steigen

Cross Antilles-Guyana mobilisiert stark, um diejenigen an Bord eines unter französischer Flagge fahrenden Fischerbootes zu finden. Boot Über Nacht 12 Seemeilen vor St. Kitts umgekippt. Das Guadeloupe-Schiff mit dem Namen Le Belle Michelle ist weniger als 10 Meter lang und verließ Antigua mit 32 Personen an Bord.

Eine illegale Ausreise, so der Premierminister von Antigua und Barbuda. Von einem Segelboot, das in der Gegend unterwegs war, wurde vom regionalen Rettungszentrum in der Martinique-See ein Notruf abgesetzt. Am Nachmittag erstellte die Küstenwache von St. Kitts einen vorläufigen Bericht mit drei Toten und 16 Überlebenden. 14 von ihnen stammen aus Kamerun. Die anderen beiden stammen aus Antigua.

Komplexe Funktionen

Die Kameruner gehören zu den 600 afrikanischen Passagieren, die vor einigen Monaten nach Antigua gechartert wurden. Sie werden vor Ort durch eine komplexe administrative und wirtschaftliche Situation blockiert.

Nach den ersten von der antiguanischen Regierung veröffentlichten Elementen war das Schiff auf dem Weg zu den Jungferninseln.

Nach Angaben der Provinz Martinique ist das östliche Forschungsgebiet kommunikationstechnisch schlecht versorgt, was den Betrieb erschwert.

Es wurden erhebliche Ressourcen an die Szene entsandt. An den Manövern nehmen ein französischer Marineschlepper, eine Trägerrakete der SNSM und eine Trägerrakete der CROSS AG teil. Zwei Kreuzfahrtschiffe und ein Öltanker wurden ebenfalls entführt, um Hilfe zu leisten.

Auch Luftfahrtanlagen werden mobilisiert. Dragon 971 flog im selben Gebiet wie ein französisches Zollflugzeug und ein niederländisches Flugzeug.

Siehe auch  Der Ausschuss des Repräsentantenhauses empfiehlt Strafanzeige gegen Donald Trump