Dezember 3, 2022

BNA-Germany

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Russland-Ukraine Live-Updates: Mindestens 39 Tote, 87 Verletzte bei Angriff auf ukrainischen Bahnhof

Russland-Ukraine Live-Updates: Mindestens 39 Tote, 87 Verletzte bei Angriff auf ukrainischen Bahnhof

Die Europäische Union hat am Freitag eine fünfte Reihe von Sanktionen gegen russische Einzelpersonen und Unternehmen angekündigt, darunter ein Verbot des Kaufs und Imports von Kohle und festen fossilen Brennstoffen, wobei das Paket voraussichtlich Sanktionen gegen die beiden erwachsenen Töchter des russischen Präsidenten Wladimir Putin enthalten wird.

Zu den neuen Sanktionen gehören auch ein Einfahrtsverbot für Schiffe unter russischer Flagge in EU-Häfen, weitere Exportverbote für technologische Güter und ein Verbot der Einfuhr von Rohstoffen, die Milliarden von Dollar ausmachen.

Das sagten zwei EU-Beamte Assoziierte Presse Putins erwachsene Töchter Maria Vorontsova und Katerina Tikhonova, die Sie wurden von den Vereinigten Staaten bestraft Anfang dieser Woche wurde sie einem Einfrieren ihrer Vermögenswerte und einem Reiseverbot unterworfen. Ein EU-Sprecher bestätigte gegenüber ABC News am Freitagmorgen nicht, dass Putins Töchter zu den jüngsten Zielpersonen gehörten, sagte aber, dass weitere Einzelheiten später am Tag bekannt gegeben würden.

„Die jüngsten Sanktionen wurden nach den Gräueltaten der russischen Streitkräfte in Bucha und anderswo unter russischer Besatzung erlassen“, sagte der Chefdiplomat des Blocks, Josep Borrell, in einer Erklärung am Freitag.

„Das Ziel unserer Sanktionen ist es, das rücksichtslose, unmenschliche und aggressive Verhalten der russischen Streitkräfte zu stoppen und den Entscheidungsträgern im Kreml klar zu machen, dass ihre illegale Aggression einen hohen Preis hat“, fügte Borrell hinzu.

Unterdessen hat Großbritannien offiziell neue Sanktionen gegen die beiden Töchter Putins sowie den russischen Außenminister Sergej Lawrow angekündigt, die auf den „luxuriösen Lebensstil des inneren Zirkels des Kreml“ abzielen.

Siehe auch  Updates zum Krieg zwischen Russland und der Ukraine: Die Ukraine intensiviert ihre Streiks in Cherson

„Das beispiellose Paket von Sanktionen, das wir verhängt haben, trifft die Elite und ihre Familien und verursacht gleichzeitig eine Verschlechterung der russischen Wirtschaft in einem Ausmaß, wie es in Russland seit dem Fall der Sowjetunion nicht mehr erlebt wurde“, sagte die britische Außenministerin Liz Truss in einer Erklärung am Freitag. „Aber wir müssen noch mehr tun. Mit den G7 beenden wir den russischen Energieverbrauch und beeinträchtigen Putins Fähigkeit, seine illegale und unprovozierte Invasion in der Ukraine zu finanzieren.“

„Gemeinsam arbeiten wir daran, Russlands Kriegsmaschinerie einzudämmen und Putins Geldquellen abzuschneiden“, fügte sie hinzu.

– ABC Nachrichten ‚Jay Davis‘