April 16, 2024

BNA-Germany

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Möglicherweise ist eine negative Schaltsekunde erforderlich, um die langsamere Rotation der Erde anzupassen

Möglicherweise ist eine negative Schaltsekunde erforderlich, um die langsamere Rotation der Erde anzupassen


Schaltsekunden werden hinzugefügt, denn wenn sich die Erde über Millionen von Jahren langsamer dreht, müsste eine Minute der koordinierten Weltzeit (UTC) 61 Sekunden betragen, damit der Planet aufholen kann.

Forscher haben herausgefunden, dass die langsamere Rotation der Erde dazu führen könnte, dass die Weltzeit zum ersten Mal überhaupt eine Sekunde überspringen muss.

Während sich der Klimawandel verschlimmert, Eiskappen schmelzen und der Meeresspiegel steigt, rotiert die Erde laut einem neuen Bericht langsam genug, um einen zweiten negativen Sprung zu erfordern. Der Bericht wurde letzte Woche veröffentlicht In der Fachzeitschrift Nature.

Der Studienautor und Geophysiker Duncan Agnew fand heraus, dass die Notwendigkeit einer Schaltsekunde, einer Methode zur Einstellung von Atomuhren, ursprünglich für 2026 festgelegt war, dann aber auf 2029 verschoben wurde. Es wird jedoch erwartet, dass die nächste Schaltsekunde eher die erste negative Schaltsekunde sein wird als eine zusätzliche Sekunde.

„Wir wissen nicht, wie wir mit dem Verlust einer Sekunde umgehen sollen. Deshalb sind Meteorologen besorgt“, sagte Felicitas Arias, ehemalige Direktorin für Zeitmanagement beim Internationalen Büro für Maß und Gewicht, in dem Bericht.

Schaltsekunden werden hinzugefügt, denn wenn sich die Erde über Millionen von Jahren langsamer drehen würde, müsste eine Minute der koordinierten Weltzeit (UTC) 61 Sekunden betragen, damit der Planet aufholen kann.

Was ist eine Schaltsekunde?

Seit 1972 werden Schaltsekunden verwendet, um die offizielle Zeit von Atomuhren angesichts der instabilen Rotationsgeschwindigkeit der Erde einzustellen.

Die zivile Zeit wird manchmal in Schritten von einer Sekunde geändert, sodass „der Unterschied zwischen einer durch Atomuhren bestimmten einheitlichen Zeitskala nicht um mehr als 0,9 Sekunden von der Erdrotationszeit abweicht“, heißt es im Civil Time-Bericht. Marine der Vereinigten Staaten.

Siehe auch  SpaceX startet 53 weitere Starlink-Internetsatelliten – Spaceflight Now

Nach Angaben der Marine fand die letzte Schaltsekunde der koordinierten Weltzeit (UTC) am 31. Dezember 2016 statt.

Sonnenfinsternis 2024: Die neuesten Prognosen sehen für einige auf dem Weg der totalen Sonnenfinsternis trüb aus

Wissenschaftler haben dafür gestimmt, Schaltsekunden abzuschaffen

Ende 2022 stimmte ein globales Komitee aus Wissenschaftlern und Regierungsvertretern dafür, Schaltsekunden bis 2035 abzuschaffen.

Laut dem Nature-Bericht sagten viele Experten, dass Schaltsekunden zu Komplikationen beim Rechnen geführt hätten, und befürchteten, dass die meisten Computercodes negative Sekunden nicht verstehen könnten. Schaltsekunden verursachen schwerwiegende Fehlfunktionen in Computersystemen und geben Anlass zu weiteren Bedenken hinsichtlich negativer Fehlfunktionen, sagte Elizabeth Donnelly, Leiterin der Zeit- und Frequenzabteilung am US-amerikanischen National Institute of Standards and Technology.

„Dafür gibt es im gesamten Computercode keine Erklärung“, sagte Donnelly.

Der zweite negative Sprung steht noch aus

Der Bericht fügte hinzu, dass es immer noch ungewiss sei, wann und ob eine negative Schaltsekunde auftreten werde.

Laut dem Astrophysiker Christian Bezoard basieren Spekulationen darüber, dass dies notwendig sei, darauf, dass sich die Erde weiterhin mit ihrer aktuellen Geschwindigkeit dreht. Wann die Schaltsekunde eingeführt wird, wird vom International Earth Rotation and Reference Systems Service festgelegt.

„Wir wissen nicht, wann das bedeutet, dass die Beschleunigung aufhört und sich umkehrt“, sagte Bizward in dem Bericht.