Juli 12, 2024

BNA-Germany

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Meteorschauer und ein atemberaubender Stern waren diesen Monat in New York zu sehen

Meteorschauer und ein atemberaubender Stern waren diesen Monat in New York zu sehen

Die Abende in diesem Monat sind die perfekte Zeit, um nach oben zu schauen.

Was unsere Aufmerksamkeit am Nachthimmel auf sich zieht, ist das Sommerdreieck, das aus drei hellen Sternen aus drei verschiedenen Sternbildern besteht: dem Vogelstern aus dem Sternbild Geier, dem Stern des Schwans und dem Stern der Leier. Sterngucker können außerdem Planeten, Sternhaufen und einige Meteorschauer sehen – alles mit bloßem Auge. Die meisten von ihnen sind in den fünf Bezirken, in einem Park, auf einem Friedhof oder an anderen dunklen Orten zu sehen.

Jackie Faherty, Astrophysikerin am American Museum of Natural History, beschrieb das Sommerdreieck als „das Wichtigste am Himmel im Juli“.

Es ist nicht schwer, ein weiteres Sommersternbild zu finden: Skorpion. Es hat die Form eines Skorpions und im Herzen der Konstellation befindet sich ein riesiger orangeroter Stern namens Antares.

Der extrem leuchtend blaue Stern Spica steht hoch am Himmel im Sternbild Jungfrau. Dieser Star wird am 13. Juli gegen 23:25 Uhr einen Zaubertrick vorführen. An diesem Abend können Astronomiebegeisterte beobachten, wie der Mond immer näher an Spica heranrückt, bis der Stern hinter seinem Mondnachbarn verschwindet.

„Sogar in New York City kann man den Spica-Stern sehen“, sagte Faherty. „Es ist eine Freude zu sehen, wie der Stern wieder auftaucht, wenn der Mond vorbeizieht.“

Der Sternhaufen der Plejaden, der die Sieben Schwestern bedeutet, enthält mehr als tausend Sterne, die durch die Schwerkraft lose miteinander verbunden sind. Der Konzern heißt auch Subaru (daher das Logo der Autofirma).

Die drei Planeten werden oft mit Sternen verwechselt, die mit bloßem Auge sichtbar sind – Mars, Saturn und Jupiter. Es ist nicht schwer, es in der Kakophonie zu finden, denn es ist hell, aber es funkelt nicht.

Siehe auch  Eine kleine „Blumen“-Formation, die vom Curiosity-Rover auf dem Mars entdeckt wurde

Zu Beginn des Monats geht Saturn kurz vor Mitternacht auf, am Ende wird er jedoch bereits um 22 Uhr sichtbar sein. Für Nachtvögel gesellen sich Mars und Jupiter nach 1 Uhr morgens zu Saturn am Himmel.

„Man kann Mars, Jupiter und Saturn zusammen finden, es sind helle, wunderschöne Planeten“, sagte Faherty.

In diesem Monat wird es auch zwei Meteorschauer geben. Der südliche Wassermannschauer beginnt am 18. Juli und dauert bis zum 21. August. Am 29. und 30. Juli erreicht der Schauer mit 20 Meteoren pro Stunde und einer Geschwindigkeit von 25 Meilen pro Sekunde seinen Höhepunkt. Die fallenden Meteore werden im südlichen Teil des Himmels erscheinen und aus dem Sternbild Wassermann kommen.

Das Southern Delta Delta besteht aus Weltraumschrott, der vom 1986 entdeckten Kometen 96P/Machholz übrig geblieben ist. Der Komet hat einen Durchmesser von 4 Meilen und hat eine kurze, fünfjährige Umlaufbahn um die Sonne.

Der zweite Meteorschauer des Monats sind die Perseiden, der am 14. Juli beginnt und am 1. September endet. Auf dem Höhepunkt am 11. und 12. August rasen bis zu 100 Meteore pro Stunde mit einer Geschwindigkeit von 60 Kilometern pro Sekunde durch den Himmel.

Meteorschauer gehören aufgrund ihrer hellen und reichlich vorhandenen Meteore zu Fahertys Lieblingsbeschäftigungen. Dieses kosmische Lichtspektakel ist das Ergebnis des Weltraumstaubs des Kometen 109P/Swift-Tuttle, der 133 Jahre braucht, um die Sonne zu umkreisen. Der Kern des Kometen hat einen Durchmesser von 16 Meilen.

Der beste Weg, einen Meteoritenschauer zu sehen, besteht darin, auf dem Rücken unter einem dunklen Himmel zu liegen. Sei geduldig. Es dauert etwa 30 Minuten, bis sich die Augen an die Dunkelheit gewöhnt haben und Meteore besser sichtbar sind.

Siehe auch  Die Studie legt nahe, dass die Vibrationen des „interstellaren Meteoriten“ tatsächlich von einem Lastwagen verursacht werden

Ein weiterer schillernder Anblick, den man zu dieser Jahreszeit mit bloßem Auge sehen kann, ist die Milchstraße. Im Juli steht die Milchstraße hoch am Himmel, besonders am Monatsende.

Die Sternbilder Skorpion und Schütze befinden sich in unserer Nähe und können zur Bestimmung des Zentrums der Milchstraße genutzt werden. Von der Stadt aus ist es schwer zu sehen, aber New Yorker, die unter einem dunkleren Himmel wie den Catskills oder weiter nördlich Urlaub machen, werden Wolken am Nachthimmel sehen.

„Es ist ein dünner Fleck, der all diese Sterne darstellt, aus denen die Scheibe der Milchstraße besteht, in der wir leben“, sagte Faherty. „Die Milchstraße ist absolut großartig – sie erstreckt sich von einer Seite des Himmels zur anderen ein weißer Fluss.“

Obwohl Ferngläser und Teleskope nicht erforderlich sind, können viele dieser himmlischen Anblicke bei genauem Hinsehen so real aussehen wie die Ringe des Saturns sowie die Oberflächen der Planeten und Monde. Gastgeber ist die Society of Amateur Astronomers Kostenlose öffentliche Besichtigung Mehrmals pro Woche in der ganzen Stadt.