April 15, 2024

BNA-Germany

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Matt Rowley hat einen Plan für Nebraska, um seinen verlorenen Vorteil wiederzuerlangen, wenn der Springball geschlossen wird

Matt Rowley hat einen Plan für Nebraska, um seinen verlorenen Vorteil wiederzuerlangen, wenn der Springball geschlossen wird

LINCOLN, Nebraska – Die unausweichliche Wahrheit über den Fußball in Nebraska in den letzten 70 Spielen ist folgende: Das Programm ist dünn geworden.

Es ist ein hässliches Wort – weich – und es repräsentiert nicht jeden Moment seit Mitte der Saison 2016. Der 24:17-Sieg der Huskers im Bundesstaat Iowa im vergangenen November war hart und kämpferisch, Eigenschaften, die ein starkes Team ausmachen.

Meistens geriet Nebraska jedoch unter Druck ins Wanken. Er wandte sich Ausreden zu, anstatt sich darauf festzulegen, nach Antworten zu suchen.

Am Ende bekommen die Spieler einen rohen Deal. Sie nehmen viel Schuld auf sich. Systemische Probleme beginnen ganz oben. Die Mumien wurden von den Trainern und Administratoren im Stich gelassen.

Die Monate seit der Ankunft des neuen Trainers Matt Rowley in Nebraska, drei Tage nach diesem Sieg in Iowa City, haben Heilung gebracht. Rhule arbeitete schnell, um die Verbindungen in der Nähe seines Heimatortes wiederherzustellen und die fruchtbaren Rekrutierungsgründe zu nutzen.

Der 48-jährige Trainer hat mit seinem Plan, sein Talent von Lincoln zu rekrutieren, viel Interesse geweckt. Mit seinem konsequenten und strategischen Kommunikationsstil hat er Skeptiker angezogen. Die Schulungsklinik der Huskers auf dem Campus skizzierte im März Maßnahmen in Aktion, um Gespräche mit Maßnahmen zu unterstützen. Die Rückkehr des ehemaligen Trainers Frank Solich in dieser Woche ins Memorial Stadium, organisiert von Sportdirektor Trev Alberts – aber auch dank Rowley – wird dazu beitragen, Zäune zu reparieren, die vor zwei Jahrzehnten gefällt wurden.

Aber das alles ist eine Art Augenwischerei. Die Wurzelprobleme, die in den letzten sechs Saisons zu 28 Niederlagen mit einem Punkt geführt haben, liegen tief unter der Oberfläche. Nebraska ist nicht weich, weil es mit der Öffentlichkeitsarbeit zu kämpfen hatte oder das Ziel verfehlt hat, Skeptiker zu erreichen.

Wie also geriet das Programm in Schwierigkeiten?

Die Antwort beginnt damit, dass das Programm seine Fähigkeit verliert, potenzielle Probleme zu erkennen und direkt anzugehen, ohne sich inmitten der vielen Ablenkungen verwundbar zu fühlen, eine Stärke, die die Trainer Bob Devaney, Tom Osborne und Solich in 40 Jahren entwickelt haben.

Am Samstag um 13 Uhr haben Nebraska-Fans die Möglichkeit, eine Bestandsaufnahme der frühen Fortschritte von Rhule zu machen, während die Huskers die Wettbewerbsfähigkeit im jährlichen Rot-Weiß-Spiel zum Abschluss des Frühlingstrainings betonen.

Siehe auch  Carlos Sainz gewinnt den Großen Preis von Großbritannien. Zhou Guanyu ist nach einem beängstigenden Unfall in Sicherheit

Es kommt darauf an, wie die Gliederung aussieht und wie hoch der Schwierigkeitsgrad ist. Wie immer wird es sehenswerte Geschichten geben, bei denen es um die Menschen und das Wesentliche geht.

All das bedeutet jedoch mehr im August, wenn die Weichen gestellt werden. Am wichtigsten für Rhule in seinen ersten 20 Wochen als Trainer und vor allem in den letzten fünf auf dem Übungsplatz ist seine Diagnose, was sich ändern muss, damit die Huskers wieder harten, unversöhnlichen Fußball spielen können.

Am vergangenen Samstag, als er nach dem zweiten großen Kampf der Huskers im Frühjahr in seinen Shorts und dem schwarzen Adidas-Reißverschluss nach Kaffee suchte, gab Roll einen Einblick in seinen Versuch, den Nebraska-Fußball auf grundlegender Ebene wieder aufzubauen. Es war zwar nicht erschöpfend, aber es war die beste Übersicht, die ein Trainer bisher öffentlich präsentiert hat – und vielleicht die übersichtlichste Erklärung, die gegeben wurde, seit die Schule vor fast 12 Jahren den Big Ten beigetreten ist –, wie man Nebraska wiederherstellen und weitermachen kann ihr. solide Kante.

Aus diesen 15 Minuten gingen drei Schlüsselbotschaften hervor, die Mumien sicher hören werden, wenn sie wiederholt werden:

1. Entspannen Sie sich nicht. Rhule konzentriert sich in seinem letzten Jahr darauf, Spieler und Mitarbeiter von Nebraska dazu zu bringen, unermüdlich zu arbeiten.

Sofort sagte Roll, er habe eine Atmosphäre rund um die Huskers bemerkt, die Lincoln zu einem „sehr glücklichen Ort“ zum Fußballspielen mache. Wo auch immer Rolly und seine Spieler hier hingehen, sie werden gut behandelt.

„Wir haben eine riesige Fangemeinde“, sagte Roll. „Wir haben alles großartig. Und ich möchte nur sicherstellen, dass sie verstehen, dass wir 4-8 sind. Es ist keine negative Sache. (Aber) wir müssen uns das Recht verdienen zu sagen, dass wir eine gute Mannschaft sind. Das haben wir kämpfen, um ein gutes Team zu sein.“

Wenn die Huskers im Spätsommer in ihren neuen 165-Millionen-Dollar-Komplex einziehen, wird sich ihre ohnehin schon volle Umkleidekabine verdreifachen; Der Schulungstisch wird ein Gourmetrestaurant widerspiegeln; Der Kraftraum und die Erholungsbereiche werden unter den reichhaltigen landesweiten Programmen hervorstechen.

Siehe auch  Lernen Sie den Bucks-Fan kennen, der Jimmy Butlers Meisterwerk aus Spiel 1 mit Kaffee befeuert hat

„Ich möchte nicht, dass sich unsere Männer ausruhen“, sagte Roll. Und ich möchte nicht, dass sich unsere Leute entspannen, sei es bei der Einstellung oder beim Fußball. Manchmal neigen wir dazu zu sagen: ‚Oh, nun, wissen Sie, die Dinge werden jetzt besser.’“

„Nein. Du musst sie besser machen. Du musst kämpfen.“

2. Spielen Sie, während Sie üben. Roll sagte, dass zwei Arten von Spielern hinter den Erwartungen zurückbleiben, wenn im Herbst die Lichter angehen.

Plötzlich taucht es am Spieltag auf und (einige) der Jungs sind völlig anders gekleidet. Es dreht sich alles um die Show. Du bist sozusagen der Spitzenreiter.

Andere „halten sich ein bisschen und spielen nicht so selbstbewusst, weil einfach zu viel darauf reitet.“

Rhule möchte, dass Mumien in keine dieser Kategorien passen. Wie oft haben die Trainer von Nebraska in den letzten Jahren die Arbeit der Spieler in der Praxis gelobt, nur um sie schlecht in ein Spiel umzusetzen?

„Seien Sie an unserem Spieltag die gleichen Spieler“, sagte Roll.

Verhalten Sie sich wie jeden Dienstag oder Mittwoch.

„Wir fliegen herum“, sagte Roll. „Das ist was wir machen.“

3. Verstehen Sie die Situation. Rule ist stolz darauf, sagen zu können, dass er Bill Belichick, Cheftrainer der New England Patriots, mindestens ein Prinzip gestohlen hat, der letzten Sommer im Trainingslager mit den Carolina Panthers auf dem Feld stand.

Rhule stellte die Szene vom letzten Samstag am Ende des Trainings nach: Den Ball 9 Yards von der Torlinie entfernt platzieren, die Mumien mit vier Punkten dürftig, neun Sekunden noch zu spielen, zwei Touchdowns verfügbar und keine Auszeiten. Die Verteidigung hielt an, aber einer ihrer Spieler schlug einen Offensivspieler.

Also ließ Rhule die Verteidigung laufen und sagte der Offense, dass sie einen bekommen würden, ohne erwischt zu werden. Wenn das Vergehen umgewandelt wurde, befahl er seinen Spielern, in die Umkleidekabine zu rennen, im Walk-out-Stil. Was sie taten, nachdem Quarterback Jeff Sims Marcus Washington in der Endzone getroffen hatte. Es hinterließ bei den Verteidigern einen bitteren Nachgeschmack, den Rhule hoffentlich im nächsten Herbst nicht vergessen wird.

„Wir werden Spiele spielen, bei denen alles vorbei ist“, sagte Reul. „Und ich möchte nicht, dass unsere Herzfrequenz das Limit überschreitet. Ich möchte, dass wir 100 Mal dort sind.“

Siehe auch  Die brillante Serena Williams überwindet einen lauwarmen Start, um die US Open-Fans zu begeistern | Serena Williams

Das Deflationsszenario für die Verteidigung ähnelt dem Moment, der Nebraska in den letzten sechs Jahren so oft versenkt hat.

„Es war nichts Körperliches.“ Rhule sagte, es sei ein Fehler in der Praxis. „Es war einfach mental, sich der Situation bewusst zu sein und das Richtige zu tun. Ich denke, gute Teams tun gute Dinge und schlechte Teams tun schlechte Dinge.“

Rhule ignorierte letzten Samstag Anfragen, sich ins Haus zu bewegen, als der Wind auf 35 Meilen pro Stunde böte und die Temperatur auf 40 Grad fiel.

Er sagte: „Wir sind draußen.“ „Hier spielen wir.“

Er forderte die Offensivspieler auf, sich spät in der Saison unangenehme Bedingungen im Bundesstaat Michigan vorzustellen. Die Verteidigung wurde angewiesen, sich vorzustellen, am Tag nach Thanksgiving zu Hause gegen Iowa anzutreten. Beide Spiele stehen 2023 auf dem Spielplan.

„Ich versuche immer, Visionen zu liefern“, sagte Roll.

Wenn es ein kalter Samstag ist, wie der Wetterbericht zeigt, sei es so.

Am Donnerstag verlegte er 14 der 15 Frühjahrstrainingseinheiten von Nebraska von ihrem regulären Zeitfenster am Morgen auf den Abend im Memorial Stadium. Rhule plante, die gesamte Probe dazu zu nutzen, die Drehbücher auszugraben, und hoffte, danach die Leistung der Huskers in einer Filmsitzung mit den Orchestratoren Marcus Satterfield und Tony White analysieren zu können.

Er sagte, Situationsbewusstsein und Selbstbewusstsein seien wesentlich für den Erfolg.

Diese Fortschritte, gemischt mit konsistenten Botschaften – entspannen Sie sich nicht, spielen Sie so, wie Sie trainieren, verstehen Sie die Situation – wird laut Rhule von Dauer sein. Wenn sich die Mumien umdrehen, wartet eine weitere Herausforderung auf sie.

„Es wird nicht einfacher“, sagte er Anfang dieses Monats. „Im Leben suchen wir nach dem Licht am Ende des Tunnels. Das ist erst der Anfang. Der Frühling wird nie wieder so einfach sein.“

Weich, wenn sein Stil funktioniert, gehört der Vergangenheit an.

(Foto von Matt Rowley: Stephen Branscombe/USA Today)