November 30, 2022

BNA-Germany

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Macron kündigte einen 100-Millionen-Euro-Fonds für den direkten Kauf von Militärausrüstung durch Kiew an.

17.59 Uhr: In Bagmouth, Ukraine, Zivilisten unter dem Druck des russischen Vormarsches

Wenn sie an anderen Fronten in der Nähe von Baghmouth in der Ostukraine kämpfen, machen die russischen Streitkräfte kaum Fortschritte und kämpfen seit August, um die Stadt zurückzuerobern, in der Zivilisten noch so lange wie möglich leben können. Rimma Tsykalenko, 65, saß im Rollstuhl, als die Brücke gesprengt wurde, um den russischen Angriff abzuwehren.

Olexandre Valy, ein 67-jähriger Fabrikarbeiter im Ruhestand, blieb stehen, um Rimmas Nachbarn zu beobachten, die den steilen Damm in der Nähe des Bagmoutka-Flusses entlanggingen. „Sie wird es nicht schaffen!“, beginnt er. „Das haben wir schon mal gemacht! Einer der Teammitglieder schlägt zurück und hält die Frau auf einem provisorischen Laufsteg fest. Die Rentnerin hingegen ist nicht in Gefahr. Rauch steigt von Granatenfeuer südlich der Stadt auf und Maschinengewehrfeuer hallt wider das Ostufer.

Am etwas sichereren Westufer stehen verfallene Wohnhäuser, übersät mit Schutt und Glasscherben. Bomben pfeifen über den Himmel und schicken Passanten in Deckung. Die Bewohner kämpfen darum, Wasser und Lebensmittel über die eingestürzte Brücke zu tragen. Im Süden sagten prorussische Separatisten, die an der Seite der Moskauer Streitkräfte kämpften, am Freitagmorgen, dass sie drei Dörfer erobert hätten: Otradivka, Vesselaiaa Dolina und Zaïtsevé.

Siehe auch  Peking droht den USA "zu einem unerschwinglichen Preis".