Juni 28, 2022

BNA-Germany

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Frankreich, Deutschland, Italien und Rumänien unterstützen die EU-Kandidatur der Ukraine und sagen, sie sei „bereit“, ein „Vollmitglied“ zu werden.

https://assets-decodeurs.lemonde.fr/redacweb/ukraine-cartes-infographie/derniere-maj-ukraine-avancee-russe.pnghttps://assets-decodeurs.lemonde.fr/redacweb/ukraine-cartes-infographie/derniere-maj-ukraine-avancee-russe.png30Status auf der KarteHineinzoomen

Umfeld

Live moderiert von Sandra Favier und Solène L’Hénoret

Titelseite: Der rumänische Präsident Klaus Iohanis, der ukrainische Präsident Volodymyr Zhelensky, der italienische Ministerpräsident Mario Draghi, der deutsche Bundeskanzler Olaf Scholes und der französische Präsident Emmanuel Macron nehmen am 16. Juni 2022 an einer Pressekonferenz in Kiew teil. Ludovic Marin / AFP

Beiträge zu dieser Live-Überwachung werden von 9 bis 21 Uhr Pariser Zeit aktiv sein.

  • US-Präsident Joe Biden hat am Mittwoch weitere 1 Milliarde Dollar an Militärhilfe für die Ukraine angekündigt.. Diese neue Unterstützung umfasst insbesondere Artilleriegeschütze, Bomben, Boden-Luft-Raketen u „Fortschrittliche Raketenraketen für ukrainische Verteidigungsoperationen im Donbass benötigt“ .
  • Die Russen setzen ihre Offensive gegen die Stadt Siwerodonetsk und ihren Nachbarn Lychisansk fort., Zwei große Städte im Donbass und anderen Orten in der Region. Die ukrainischen Behörden haben kürzlich den Abzug ihrer Truppen aus dem Stadtzentrum von Swerdlowsk anerkannt, und zwar nur sie „Komplexe Kommunikationswege“ Mit ihnen wurden schließlich die Brücken nach Lysychansk zerstört.
  • Russland beschuldigte am Mittwoch die Kiewer Streitkräfte, die Zwangsräumungen durch einen „humanitären Korridor“ blockiert zu haben. Die Zivilisten wurden von der russischen Armee in einer Fabrik in Siverodonetsk in der Ostukraine gefangen genommen.
  • Emmanuel Macron, der den Nato-Stützpunkt besuchte, forderte am Mittwoch, „die Bemühungen um Ausrüstung und Finanzen für die Zusammenarbeit fortzusetzen“. Richtung Ukraine. Er entschied, wann die Zeit gekommen war VonKlare politische Signale setzen“ In Bezug auf den Beitritt der Ukraine zur Europäischen Union. Laut deutschen und italienischen Medien werden am Donnerstag der französische Präsident und Bundeskanzler Olaf Scholes und der italienische Ministerpräsident Mario Draghi in Kiew erwartet.
  • Die Vereinigten Staaten forderten China am Mittwoch auf, seine Unterstützung für die russische Invasion auszusetzen Ukraine, um eine Platzierung zu vermeiden „Auf der falschen Seite der Geschichte“Nach einem Telefonat zwischen Xi Jinping und Wladimir Putin.
  • Der türkische Außenminister Mevlut Cavusoglu sagt, es sei möglich, „sichere Korridore“ zu schaffen. Transport ukrainischen Weizens über das Schwarze Meer ohne Deaktivierung von Meeresminen in der Nähe ukrainischer Häfen.
Siehe auch  Rasmus Palutan, der verbrannte Koran und Hass auf den Islam ... Drei Dinge über die gewalttätigen Ausschreitungen, die das Land erschüttern

Schaut euch unseren Live-Stream von gestern an Hier.

Lesen Sie unsere Artikel, Analysen und Berichte zum Krieg in der Ukraine

Ermittlung. Widerstand, Kontakt und Ressourcen: In den Zähnen der Zhelensky-Maschine

Verschlüsselungen. Französischer Militärgeheimdienst auf der Suche nach Erholung vom Krieg in der Ukraine

WAHR. Richter Emmanuel Macron, wenn die Zeit gekommen ist „Neue Debatten“ Mit Kiew

Tribüne. Russland wird häufig mit Cyber-Risiko-Tweets in Verbindung gebracht “

WAHR. In Belgien widersetzten sich Umweltaktivisten der Erhöhung der Militärausgaben

Tribüne. „Das Einfrieren der Vermögenswerte russischer Oligarchen reicht nicht aus, es ist notwendig, ihre Rückkehr zu verhindern“