Januar 23, 2022

BNA-Germany

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Europa ist über 100 Millionen

Europa, das derzeitige Epizentrum der Covid-19-Epidemie, hat den Meilenstein von 100 Millionen identifizierten Fällen seit der Entdeckung des Virus im Dezember 2019 überschritten, oder mehr als ein Drittel der weltweiten Gesamtverschmutzung, so die festgenommenen AFP-Zahlen. Samstagabend.

Die Region ist derzeit mit einer beispiellosen Verschmutzung konfrontiert: In den letzten sieben Tagen wurden mehr als 4,9 Millionen Verschmutzungen registriert, das sind 59 % mehr als in der Vorwoche. Beginnend mit Dänemark (Veranstaltungen 2.045), Zypern (1.969) und Irland (1.964) liegen alle zehn Länder in Europa, mit Ausnahme der Mikrostaaten mit den meisten Veranstaltungen weltweit. Insgesamt machen die 100.074.753 Schadstoffe, die in der gesamten europäischen Region (52 Länder und Gebiete von der Atlantikküste bis Aserbaidschan und Russland) identifiziert wurden, mehr als ein Drittel der weltweiten Fälle seit dem Ausbruch aus.

In Frankreich wurden in den letzten sieben Tagen mehr als eine Million Fälle diagnostiziert, oder fast 10 % der insgesamt im Land seit Beginn des Ausbruchs gemeldeten Fälle. Von den 52 Ländern und Gebieten, aus denen die europäische Region besteht, haben 17 kürzlich den Rekord für die meisten innerhalb einer Woche entdeckten Fälle gebrochen.

Die Beschleunigung der Umweltverschmutzung geht derzeit auf dem europäischen Kontinent nicht mit einer Zunahme der Todesfälle einher. In den letzten sieben Tagen gab es in Europa durchschnittlich 3.413 tägliche Todesfälle, 7 % weniger als in der Vorwoche. Das Maximum lag im Januar 2021 bei 5.735 Todesfällen pro Tag auf dem Kontinent, was einem Durchschnitt von 5.735 entspricht.

Siehe auch  Die Bürgermeister von London und Genf protestierten dagegen, dass Jemmur in ihre Stadt kommt

Europäer werden etwas häufiger geimpft als der Weltdurchschnitt. 65 % der Europäer sind zumindest teilweise geimpft, davon 61 % vollständig geimpft, 58 % bzw. 49 % der Weltbevölkerung, so die von der Website zusammengestellten Daten.Unsere Welt in Daten.