Mai 20, 2022

BNA-Germany

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Ein Ausrufezeichen für China, geliefert von feinsten Rändern

Ein Ausrufezeichen für China, geliefert von feinsten Rändern

Vier Jahre nach dem Ende einer herzzerreißenden Sekunde Bei den letzten Olympischen SpielenDie Chinesen Sui Wenjing und Han Cong gewannen am Samstag endlich die Goldmedaille im Eiskunstlauf-Doppelwettbewerb. Ihr Sieg, wahrscheinlich die letzte Medaille des Gastgeberlandes, krönte eine skandal- und tränenreiche Woche für ihren Sport mit einer nahezu fehlerlosen Leistung und fügte Chinas bisher beste Medaille bei den Winterspielen ein Ausrufezeichen hinzu.

Sui Han kannte bereits die Auswirkungen des mageren Vorsprungs bei den Olympischen Spielen. Am Samstag erlebten sie endlich die Freude, auf der Seite der Sieger zu stehen.

Ihr Gold erzielte, genau wie ihr Silber vor vier Jahren, die höchsten Margen: 63 Hundertstelpunkte. Als ihr Ergebnis auf der Anzeigetafel im Capital Indoor Stadium in Peking angezeigt wurde, um ihren Sieg über das russische Duo Evgenia Tarasova und Vladimir Morozov zu bestätigen, begannen Sui und Han sofort vor Freude zu weinen. Innerhalb von Sekunden waren sie in einer festlichen Gruppe von Trainern und Mannschaftsoffiziellen verschwunden, darunter einer mit einer großen chinesischen Flagge.

Sui sagte: „Ich bin so glücklich, weil ich das Gefühl habe, dass mein Traum wahr geworden ist.“

Mit insgesamt 239,88 Punkten nach dem Sieg im Kurzprogramm am Freitag und der Kür am Samstag übertrafen Soi und Han die Russen Tarasova und Morozov (239,25 Punkte) nur knapp. Ein weiteres russisches Paar, die Weltmeister Anastasia Mishina und Alexander Galiamov, wurde mit weniger als zwei Punkten Rückstand Dritter.

Der Sieg von Sui und Han war genau das, worauf China gehofft hatte, als das Paar-Event als letztes Eiskunstlauf-Event bei den Olympischen Spielen in Peking positioniert wurde. Es war das erste Mal seit 60 Jahren, dass Duo-Skaten und nicht ein berühmteres Ereignis wie das Damen-Einzel das letzte Eislaufen bei den Winterspielen war.

Siehe auch  Caleb Love bringt North Carolina mit Duke zum nächsten potenziellen Final-Four-Showdown

In einer berührenden Darbietung von „Bridge Over Troubled Water“ springen Sui und Han über Tarasova und Morozov, die nur wenige Minuten zuvor mit ihrem beeindruckenden Freischlitten vorgerückt waren. Das chinesische Duo hatte jedoch Schwung hinter sich: Sie stellten am Freitag einen Weltrekord im Kurzprogramm auf, kamen am Samstag zurück und brachen den Rekord für die Gesamtpunktzahl. Und sie taten das alles mit den Augen einer Nation auf sich gerichtet.

Vor den Spielen hatte der chinesische Sportdirektor dem chinesischen Team ein Ziel gesetzt: den bisherigen Höchststand des Landes an Goldmedaillen bei den Winterspielen zu übertreffen. Die zu schlagende Zahl war fünf. Sui und Han’s Gold war das neunte für China in Peking.

Die beiden sind in China sehr beliebt, und vielleicht sind sie es auch Der beste Titel für jeden Olympioniken. Auf der chinesischen Social-Networking-Plattform Weibo sind Sui und Han zusammen als Bucket of Scallion bekannt. Der Name stammt aus der Zeit, als sie Teenager waren, und Sui sagte, ihr Körper sei tonnenförmig gewesen. Da der Name Cong ähnlich wie das Wort Mandarin klingt, das sich auf Frühlingszwiebeln bezieht, haben Fans sie zusammengestellt.

Sui und Han, beide aus Harbin, einer Stadt mit langen und strengen Wintern, wollten unbedingt Wiedergutmachung leisten, nachdem sie bei den Spielen in Pyeongchang 2018 die Goldmedaille um 43 Hundertstelpunkte an ein deutsches Team verloren hatten.

In Peking sah sich das chinesische Duo einer harten Konkurrenz von drei russischen Paaren gegenüber, die nach dem Kurzprogramm in der Gesamtwertung hinter ihnen standen. Am Samstag, als die Kür zu Ende ging, übernahm ein russisches Team nach dem anderen die Führung, nur um sie wenige Minuten später an die nachfolgenden Russen zu übergeben.

Siehe auch  Jalen Bronson, Maxi Clipper Helfen Sie den Dallas Mavericks mit dem Ausstieg von Luka Doncic, sogar gegen Utah Jazz anzutreten

Keiner der Russen war jedoch gut genug, um Sui und Han zu schlagen, die im Applaus der kleinen Menge von Landsleuten badeten, die eingeladen worden waren, um die Kür zu sehen.

Danach lobte Sui China, seine Vorbereitungen auf die Olympischen Spiele und die Unterstützung, die sie und Han und ihre Trainer erhielten.

„Und wir möchten auch unseren Eltern danken, die vor dem Fernseher viel durchgemacht haben müssen“, fügte sie hinzu.

Liu Yi trug zu der Forschung bei.