Mai 18, 2024

BNA-Germany

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Die USA schicken F-16-Kampfflugzeuge in die Straße von Hormus, nachdem der Iran das Feuer auf einen Öltanker eröffnet hat

Die USA schicken F-16-Kampfflugzeuge in die Straße von Hormus, nachdem der Iran das Feuer auf einen Öltanker eröffnet hat

Im Gespräch mit fünfeckig Der Beamte sagte Reportern, dass die Vereinigten Staaten an diesem Wochenende F-16-Kampfflugzeuge in die Golfregion schicken werden, um die A-10-Kampfflugzeuge zu verstärken, die dort seit mehr als einer Woche patrouillieren. Dieser Schritt kommt als nächstes Iran Ich habe versucht, zwei zu ergattern Öl Letzte Woche eröffneten Tanker in der Nähe der Meerenge das Feuer auf einen von ihnen.

Der Verteidigungsbeamte, der unter der Bedingung anonym bleiben wollte, Einzelheiten zu den Militäroperationen in der Region preiszugeben, sagte, die F-16 würden den durch die Wasserstraße fahrenden Schiffen Luftschutz bieten und die Sichtbarkeit des Militärs in der Region erhöhen, um den Iran abzuschrecken . .

In beiden Fällen, so die US-Marine, zogen sich iranische Marineschiffe zurück, als der Zerstörer USS McFaul am Tatort eintraf.

Darüber hinaus sagte der Verteidigungsbeamte gegenüber Reportern, dass die Vereinigten Staaten eine Reihe militärischer Optionen prüfen, um der wachsenden Aggression Russlands in der Luft entgegenzuwirken. SyrienDies erschwerte die Versuche, Ende letzter Woche gegen den ISIS-Anführer vorzugehen. Der Beamte lehnte es ab, näher auf die Optionen einzugehen, sagte aber, die Vereinigten Staaten würden kein Territorium abtreten und weiterhin im westlichen Teil des Landes zu Einsätzen gegen die Gruppe Islamischer Staat fliegen.

Die die russische Armee Der Beamte sagte, dass die Aktivitäten, die seit März an Tempo und Aggressivität zugenommen haben, auf die wachsende Zusammenarbeit und Koordination zwischen Moskau, Teheran und der syrischen Regierung zurückzuführen seien, um Druck auf die Vereinigten Staaten auszuüben, Syrien zu verlassen.

sagte der Beamte Russland Wir danken dem Iran für seine Unterstützung im Krieg UkraineUnd Teheran möchte, dass die Vereinigten Staaten Syrien verlassen, damit es den Libanesen leichter tödliche Hilfe zukommen lassen kann Hisbollah Sie bedrohen Israel. Der Beamte fügte hinzu, dass es in den Vereinigten Staaten zu mehr Zusammenarbeit, Kooperation, Planung und Informationsaustausch gekommen sei, vor allem zwischen russischen und iranischen Quds-Truppenkommandeuren mittlerer Ebene in Syrien, um Druck auf die Vereinigten Staaten auszuüben, ihre Truppen aus Syrien abzuziehen.

Siehe auch  Wordle 335 20. Mai Hinweise - Kämpfen Sie heute mit Wordle? DREI HINWEISE ZUR BEANTWORTUNG | Spiele | Unterhaltung

Im Land sind etwa 900 US-Soldaten stationiert, weitere ziehen in das Land ein und aus, um Missionen gegen die Militanten des Islamischen Staates (IS) durchzuführen.

Die Vereinigten Staaten glauben nicht, dass russische Flugzeuge Bomben auf amerikanische Streitkräfte abwerfen oder bemannte Flugzeuge abschießen wollen. Der Beamte sagte jedoch, es gebe Bedenken hinsichtlich des Abschusses einer Reaper-Drohne durch russische Piloten und Moskau glaube, dass diese Art von Aktion keine starke militärische Reaktion der USA hervorrufen würde.

Im März beispielsweise überschüttete ein russisches Kampfflugzeug Kerosin über eine US-Aufklärungsdrohne und traf dann deren Propeller, was das US-Militär dazu zwang. Erledige einen MQ-9 Reaper im Schwarzen Meer. Der Vorfall verschärfte die Spannungen zwischen den beiden Ländern und löste einen Anruf zwischen ihren Verteidigungschefs aus, der jedoch nicht zu einer direkten militärischen Reaktion führte.

Letzte Woche sagte Konteradmiral Oleg Gorinow, Leiter des russischen Zentrums für Versöhnung in Syrien, dass die russische und die syrische Armee gemeinsame Übungen durchführen. In Äußerungen, über die syrische Staatsmedien berichteten, sagte er, Moskau sei besorgt darüber, dass die US-geführte Koalition Drohnen über Nordsyrien fliegt, und beschrieb sie als „systematische Verstöße gegen Protokolle“, die darauf abzielten, Zusammenstöße zwischen den beiden Armeen zu vermeiden.

Amerikanische und russische Militärkommandeure kommunizieren routinemäßig über eine seit mehreren Jahren bestehende Telefonleitung zur Konfliktlösung, um unbeabsichtigte Zusammenstöße in Syrien zu vermeiden, wo beide Seiten Truppen am Boden und in der Luft haben.

Es gebe oft zahlreiche Anrufe pro Tag, sagte der US-Beamte, die manchmal zu wütenden Drohungen führten, wenn Kommandeure über eine laufende Operation stritten. Der Beamte schilderte ein Gespräch und sagte, dass die Russen oft ein Gebiet im Weltraum zu einem eingeschränkten Operationsgebiet erklärten und sagten, sie führten dort Militärübungen durch.

Siehe auch  Die letzten Worte der Frau an ihren sterbenden Mann werden ausgebreitet

Die Vereinigten Staaten sehen keine Manöver und teilen Russland mit, dass amerikanische Streitkräfte eine Anti-Terror-Mission gegen den Islamischen Staat durchführen und planen, in dieses Gebiet einzufliegen. Dann sagen die Russen, sie könnten die Sicherheit amerikanischer Flugzeuge nicht garantieren, wenn sie dorthin fliegen. Sobald die Mission beginnt und das Flugzeug in die Gegend fliegt, „wird es manchmal sehr heiß“, sagte der Beamte, während beide Seiten lautstark protestierten und die Behauptungen des anderen zurückwiesen.

Der jüngste Vorfall ereignete sich am Freitagmorgen, als ein russisches Flugzeug wiederholt die al-Tanf-Kaserne im Osten Syriens überflog, wo US-Streitkräfte syrische Verbündete ausbilden und die Aktivitäten des Islamischen Staates überwachen. Der Beamte sagte, die russische An-30 sammle Informationen auf dem Stützpunkt.

Die Vereinigten Staaten hatten keine Kampfflugzeuge in der Gegend und ergriffen keine direkten Maßnahmen gegen den russischen Flug.

(AP)