Juni 29, 2022

BNA-Germany

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Die Ukraine wird sich voraussichtlich der EU-Kandidatur nähern: Live-Updates

Die Ukraine wird sich voraussichtlich der EU-Kandidatur nähern: Live-Updates
ihm zugeschrieben…Daniel Berholak für die New York Times

Es war ein leidenschaftliches Plädoyer: Während in seinem Land der Krieg tobte, bat der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj Anfang März darum, seinem Land den Beitritt zur Europäischen Union zu ermöglichen, dem größten Handelsblock der Welt, der seit Jahrzehnten dazu beiträgt, den Frieden in Europa zu wahren.

„Wir haben bewiesen, dass wir mindestens so sind wie Sie“, sagte er dem Europäischen Parlament. „Also beweise, dass du bei uns bist, beweise, dass du uns nicht gehen lässt, beweise, dass du wirklich Europäer bist.“

Am Freitag erhielt sein Appell positive Unterstützung, als die Europäische Kommission, die Exekutive der EU, empfahl, der Ukraine den Kandidatenstatus für die Bewerbung des Landes um Aufnahme in den Block zu gewähren.

Es ist jedoch unwahrscheinlich, dass die Bestrebungen von Herrn Zelensky für die Europäische Union in absehbarer Zeit verwirklicht werden: Der Beitritt zum Block ist ein entmutigender und mühsamer Prozess, der bis zu einem Jahrzehnt dauern kann. Polen beispielsweise stellte 1994 einen offiziellen Beitrittsantrag, der erst 2004 angenommen wurde.

Damit ein Land beitreten kann, muss seine Kandidatur von allen EU-Mitgliedstaaten gebilligt werden, die jetzt die Nummer 27 sind. Es muss auch sein politisches System, seine Justiz und seine Wirtschaft mit dem Block in Einklang bringen, indem es das System des Common Law der EU übernimmt, und mehr mehr Aus 80.000 Seiten Regelwerk zu Themen wie Umweltstandards und Lebensmittelhygienevorschriften.

Siehe auch  Nordkorea hat in diesem Jahr seinen neunten Raketentest gestartet

Und obwohl es Präzedenzfälle für schnelles Bieten gibt – Schweden und Finnland konnten der Union innerhalb weniger Jahre nach dem Bieten beitreten – ist ein schnelles Vorgehen selten. Darüber hinaus warten andere Länder seit Jahren auf den Beitritt, darunter Albanien, Bosnien und Serbien, was es der EU erschwert, in der Ukraine schneller voranzukommen.

Darüber hinaus leidet der Block auch unter Expansionsmüdigkeit, nachdem er von Wirtschaftskrisen, Brexit und der Pandemie sowie wirtschaftlichen Maßnahmen erschüttert wurde. Regelverletzende Mitgliedsstaaten wie Ungarn.

Die Ukraine war bereits auf dem Weg, sich näher an Europa zu konsolidieren, und hatte ein 2014 unterzeichnetes und 2017 abgeschlossenes Assoziierungsabkommen mit der Europäischen Union, in dem sie sich bereit erklärte, die wirtschaftlichen und politischen Beziehungen mit dem Block zu intensivieren.

Die Ukrainer waren begeistert von dem Wunsch, engere Beziehungen zu Europa aufzubauen, und im Jahr 2013 Hunderttausende von ihnen Sie gingen auf die Straße, um zu protestieren Als der damalige Präsident Victor F. Janukowitsch, der Russland zugeneigt war, kündigte die Unterzeichnung eines Assoziierungsabkommens mit der Föderation an.

Was auch immer die Herausforderungen für die EU-Hoffnungen der Ukraine sein mögen, der russische Krieg hat eine Welle der Solidarität im Block ausgelöst und einige angezogen Die härtesten Strafen in seiner Geschichte. Ost- und mitteleuropäische Staaten wie Polen und die baltischen Staaten, die jahrzehntelang hinter dem Eisernen Vorhang lebten und wo sich die Erinnerungen an die russische Unterdrückung vertiefen, unterstützten die Mitgliedschaft der Ukraine am eifrigsten.

Die meisten Europäer begrüßten die Osterweiterung der Union im Mai 2004, als sie 10 größtenteils kommunistische Staaten – darunter die Tschechische Republik, Ungarn und Polen – aufnahm, weil sie unter anderem den Niedergang des Sowjetblocks zementierte und dazu beitrug, den wirtschaftlichen und politischen Liberalismus überall zu verbreiten der Kontinent.

Siehe auch  Russen diskutieren über die Tötung von Zivilisten bei der Funkabhörung des deutschen Geheimdienstes

Die Fähigkeit der EU, Ländern die Mitgliedschaft anzubieten, war eines der größten außenpolitischen Instrumente der Welt nach dem Kalten Krieg. Die Aussicht, sich Bulgarien und Rumänien anzuschließen, zwang Bulgarien und Rumänien, zu versuchen, die Korruption zu bekämpfen und die Verhaftung von Kriegsverbrechern in Kroatien, Serbien und Montenegro zu beschleunigen.

Obwohl der Prozess der EU-Mitgliedschaft der Ukraine wahrscheinlich schrittweise verlaufen wird und vor erheblichen Herausforderungen steht, unterstreicht der Versuch des Landes, engere Beziehungen zur NATO und zur Europäischen Union zu knüpfen, wie schwierig der Versuch von Präsident Wladimir Putin, die Ukraine gewaltsam wieder in den Einflussbereich Russlands zu bringen, scheint. gegenteilige Wirkung.