Dezember 4, 2022

BNA-Germany

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Die Piloten von Delta Air stimmen für die Genehmigung eines Streiks

Die Piloten von Delta Air stimmen für die Genehmigung eines Streiks

31. Oktober (Reuters) – Die Piloten von Delta Airlines (DAL.N) Sie stimmten dafür, den Streik zu genehmigen, falls die Verhandlungsführer keine Einigung über einen neuen Arbeitsvertrag erzielen könnten, teilte ihre Gewerkschaft am Montag mit.

Die Airlines Pilots Association (ALPA), die fast 15.000 Piloten der in Atlanta ansässigen Fluggesellschaft vertritt, sagte, 99 % der Stimmberechtigten unterstützten die Erlaubnis zum Streik.

Nach US-Recht dürfen Delta-Piloten ihre Arbeit nicht verlassen, bis das National Mediation Board ihnen die Erlaubnis erteilt.

Der Vorstand muss zunächst feststellen, dass zusätzliche Schlichtungsbemühungen nicht erfolgreich sein werden, und den Parteien Gelegenheit zu einem Schlichtungsverfahren geben. Wenn sich eine Seite weigert, treten beide Parteien in eine 30-tägige „Cooling-off“-Periode ein, nach der Piloten und Management sich selbst helfen können – ein Streik der Gewerkschaft oder ein Shutdown des Managements.

Dieses langwierige und komplexe Verfahren erschwert Streiks für Beschäftigte von Fluggesellschaften. Der letzte Pilotangriff fand auf einem amerikanischen Passagierflugzeug von Spirit Airlines statt (Speichern. N) in 2010.

Delta sagte, dass seine Piloten nicht streiken und dass die Abstimmung seinen Betrieb nicht beeinträchtigen würde. Die Fluggesellschaft sagte, bei den Vertragsverhandlungen seien „bedeutende Fortschritte“ erzielt worden, so dass nur noch wenige Probleme zu lösen seien.

„Der erklärte Zweck der ALPA-Abstimmung besteht einfach darin, Einfluss auf unsere Verhandlungen über Probeverträge zu nehmen“, sagte ein Unternehmenssprecher. „Wir sind zuversichtlich, dass die Parteien eine faire und gerechte Einigung erzielen werden, wie wir es in früheren Verhandlungen immer getan haben“, fügte er hinzu.

Die Delta Pilots Association sagte, die Vertragsverhandlungen hätten zu lange gedauert. „Es ist an der Zeit, dass das Unternehmen den Verhandlungstisch ernst nimmt und in Delta-Piloten investiert“, sagte Jason Ambrosi, Vorsitzender von Delta Master.

Siehe auch  Arbeitsmarkt „schlechter als in den 70er Jahren, als Streiks Großbritannien trafen

Delta-Piloten arbeiten seit fast drei Jahren ohne neuen Vertrag, nachdem ihr alter Vertrag im Dezember 2019 angepasst wurde.

Zusätzliche Berichterstattung von David Shepardson in Washington und Rajesh Kumar Singh in Chicago; Redaktion von Leslie Adler und David Gregorio

Unsere Kriterien: Thomson Reuters Trust-Prinzipien.