Januar 31, 2023

BNA-Germany

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Der Tyreek Hill der Dolphins fummelte und ging 57 Yards für einen TD

Der Tyreek Hill der Dolphins fummelte und ging 57 Yards für einen TD

Englewood, Kalifornien – Terek-Hügel Fußballtrainer im ganzen Land haben ihren Spielern einen wertvollen Lehrpunkt gegeben: Spielen Sie immer, bis Sie den Pfiff hören.

Der Wide Receiver der Miami Dolphins erholte sich von einem Fumble und gab ihn 57 Yards zurück, um den ersten Touchdown des Teams am Sonntagabend in einem Spiel zu erzielen, das die Fans beider Teams im SoFi-Stadion geschockt zurückließ.

Delfine laufen rückwärts Jeff Wilson jr. Nachdem er 6 Yards gewonnen hatte, fummelte er am linken Tackle herum Tyrone Armstead Er schien den Ball aus dem Gedränge direkt in den wartenden Hügel zu schlagen, der unberührt in die Endzone lief. Die Dolphins hatten bis zu diesem Zeitpunkt nur 13 Yards gegen die Verteidigung der Los Angeles Chargers gesammelt.

Die Chargers gingen mit 10:0 in Führung Mike Williams, der in den letzten fünf Spielen nur sechs Mal gespielt hat, da er einen verstauchten rechten Knöchel hat. Wenn es irgendwelche Nachwirkungen der Verletzung gab, waren sie sicherlich nicht für die Delfine sichtbar.

Williams erzielte als Quarterback den ersten Touchdown des Spiels Justin Herbert Er rollte nach rechts und sah den Receiver hinten in der Endzone. Herbert warf den Pfeil auf den 6-Fuß-4-Williams, der zum Catch sprang und dann sicherstellte, dass er seine Zehen nach unten brachte, bevor ihn sein Schwung von der Rückseite der Endzone abholte.

Die Reporterin der Los Angeles Chargers, Lindsey Terry, hat zu diesem Bericht beigetragen.