Oktober 23, 2021

BNA-Germany

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Der Nobelpreis für Chemie wurde Benjamin List und David Macmillan für die Entwicklung eines neuen Werkzeugs zur Herstellung von Molekülen verliehen

Der Nobelpreis für Chemie wurde am Mittwoch 2021 in Stockholm an den Deutschen Benjamin List und den Amerikaner David Macmillan für die Entwicklung eines neuen Werkzeugs zur Herstellung von Molekülen verliehen. „Asymmetrische Organokatalyse“.

Katalysatoren – Substanzen, die chemische Reaktionen steuern und beschleunigen, aber nicht Teil des Endprodukts sind – sind grundlegende Werkzeuge für Chemiker. Doch im Prinzip glaubten Forscher schon lange, dass es nur zwei Arten von Katalysatoren gibt: Metalle und Enzyme.

Benjamin List und David Macmillan, beide 53, „Erhalte den Nobelpreis für die Entwicklung eines dritten Katalysatortyps, unabhängig voneinander. In einem unglaublichen Tempo seit den 2000er Jahren, erklärte die Nobel-Jury.

Chart der Nobel-Akademie:

Warum ist die Natur asymmetrisch? Wie unsere Hände, die sich im Spiegel spiegeln, müssen die Moleküle diese beiden möglichen Konfigurationen zu gleichen Anteilen akzeptieren, und wir beobachten das Ungleichgewicht in ihrer Verfügbarkeit. „Es ist ein Mysterium“Beantwortet Benjamins Liste, wie sein Werk David Macmillan, hat einen Weg gefunden, Konfigurationen in einem kontrollierten Stil zu erstellen. „Uns diese Moleküle zu geben, ist das größte Geschenk der Natur“, Benjamin reagierte auf die Liste.

Lesen Sie unsere Umfrage: Asymmetrie ist der Ursprung des Lebens

„Mehr Freiheit für die Forschung“

„Ich dachte, ich sollte nur an dieser Sache arbeiten, und ich wusste auch nicht, dass David Macmillan auf diesem Weg war. Als ich sah, dass es funktionierte, dachte ich sofort, es wäre wichtig, aber sicherlich nicht so sehr.“ Hat er angekündigt?

Siehe auch  Nordkorea sagt, die Rakete sei von einem U-Boot abgefeuert worden

„Mein Lieblingskatalysator ist Prolin, den ich zum ersten Mal entdeckt habe. Es ist ein essbares Element, das ein bisschen süß ist. Aber die Katalysatoren, die wir heute herstellen, sind für mich genauso interessant.“

„Welche Auswirkungen wird der Nobelpreis auf meine Forschung haben? Ich möchte an die Spitze, er ist noch nicht erforscht. Er wird mir mehr Forschungsfreiheit geben, als ich in meinem Unternehmen bereits habe. Ich hoffe, diese Auszeichnung in Zukunft zu bekommen .“ sagte der Forscher. Benjamin List Max-Blanc-Institut für Koh Kohlenborgschung, ein auf Katalyse spezialisiertes Forschungsunternehmen, und David Macmillan lehren Chemie an der Princeton University in den USA. Die beiden Gewinner teilen sich zu gleichen Teilen 10 Millionen schwedische Kronen (990.000 Euro).

Sie haben Erfolg Der französische Genetiker und Mikrobiologe Emmanuel Sarpentier und die amerikanische Biochemikerin Jennifer Dautna, Ausgestellt im Jahr 2020 „Molekulare Schere“, Fähigkeit, menschliche Gene zu verändern, ein revolutionärer Durchbruch.

Kurz vor der Belohnung von Messenger-RNA

DNA-Sequenzierung, Nanokristalle oder sogar die Vorläufer von Botschafter-RNA-Impfstoffen gegen „Click-Chemie“ oder Covit-19 ist eine der Spekulationen für dieses Jahr. Mehr als eine Milliarde Menschen weltweit wurden mit Messenger-RNA geimpft „Zum Wohl der Menschheit“ Es besteht kein Zweifel, dass der Nobelpreis erforderlich ist. Aber viele glauben, dass dies für die meist sehr vorsichtige Nobelversammlung noch etwas zu früh war und sie die nächsten Jahre abwarten werden.

Der Artikel ist unseren Abonnenten vorbehalten Weiterlesen Ausgezeichnet mit dem Nobelpreis für Medizin für die Erforschung sensorischer Rezeptoren

Die Nobelsaison geht am Donnerstag mit Literatur vor dem Freitag für Frieden und Wirtschaftsmontag weiter. Die prestigeträchtige Auszeichnung ist die dritte Staffel nach dem Nobelpreis für Medizin, Überreicht am Montag zwei Spezialisten für Nervensystem und Berührung, den Amerikanern David Julius und Artem Padaputian, Seine Arbeit ebnete den Weg für den Kampf gegen chronische Schmerzen und den Nobelpreis für Physik, Der Dienstag war Anlass für zwei Experten, den amerikanisch-japanischen Ciugro Manabe und den Deutschen Hazlemann, zur physikalischen Modellierung des Klimawandels, sowie den italienischen Theoretiker Giorgio Parisi, einen Theoretiker komplexer physikalischer Systeme..

Siehe auch  Booster mit Moderna oder Pfizer ist sehr wirksam für Johnson & Johnson-Impfstoffe

Das neu kreierte Spargeschenk endet am Montag die Saison.

Der Artikel ist unseren Abonnenten vorbehalten Weiterlesen Der Nobelpreis für Physik belohnt die Modellierung des Klimas und anderer komplexer Systeme

Le Monde mit AFP und Reuters