Juli 19, 2024

BNA-Germany

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Das Galaxy S25 wird Snapdragon möglicherweise nicht weltweit nutzen, wenn sich Samsungs Bemühungen auszahlen

Das Galaxy S25 wird Snapdragon möglicherweise nicht weltweit nutzen, wenn sich Samsungs Bemühungen auszahlen

Letzte Aktualisierung: 22. Juni 2024 19:21 UTC +02:00

Kürzlich wurde berichtet, dass Qualcomm möglicherweise der einzige Chipsatzlieferant für die Galaxy S25-Serie ist, deren Veröffentlichung im nächsten Jahr geplant ist. Dies bedeutet, dass alle drei Galaxy S25-Modelle weltweit den Chipsatz der nächsten Generation erhalten, der angeblich Qualcomm Snapdragon 8 Gen 4 heißt. Es wird keine Varianten mit dem gemunkelten Exynos 2500-Chipsatz geben.

Diese Aussicht hat bereits viele Fans begeistert, und einige sind mit der Entscheidung von Samsung, Exynos mit der diesjährigen Galaxy S24-Serie wieder in den Mix zu bringen, unzufrieden, da die Verwendung von Snapdragon bei der letztjährigen Galaxy S23-Reihe großartige Ergebnisse erbrachte. Es scheint jedoch, dass Samsung sich intensiv darum bemüht, sicherzustellen, dass der Exynos 2500 in einigen Versionen des Flaggschiff-Telefons 2025 zum Einsatz kommt.

Samsung gibt sich große Mühe, die Produktivität des Exynos 2500 zu steigern

entsprechend ein Bericht Aus Südkorea stammt der Grund, warum Snapdragon in der Galaxy S25-Serie verwendet werden kann, weil die Produktivität des Exynos 2500 sehr gering ist. Bisher lagen die Renditen im einstelligen Bereich, was nicht ideal war. Berichten zufolge gelang es Samsung jedoch, den Prozess zu verbessern, was dazu beitrug, die Ausbeute auf 20 % zu steigern.

Obwohl dies eine deutliche Verbesserung darstellt, reicht sie noch nicht aus. Der Bericht fügt hinzu, dass die Produktivität mindestens 60 % betragen muss, damit der Chip in die Massenproduktion gelangt. Dies muss Samsung realistischerweise bis zum dritten Quartal dieses Jahres erreichen, damit die Chips in die Galaxy S25-Geräte gelangen können, die im ersten Quartal 2025 erscheinen. Ob das gelingt, bleibt abzuwarten.

Siehe auch  Die sich drehende Fan-Achterbahn Tycoon 2 wird unser Universum überdauern

Details zum Exynos 2500 sind derzeit begrenzt. Einigen Gerüchten zufolge könnte es hinsichtlich der Energieeffizienz mit dem Snapdragon 8 Gen 4 mithalten oder es sogar übertreffen, da es im 3-nm-Verfahren der zweiten Generation von Samsung hergestellt wird. Allerdings besteht bei niedrigen Erträgen immer noch das Risiko, dass die Massenproduktion möglicherweise nicht rentabel ist, wenn der Mindestertrag nicht rechtzeitig erreicht wird.