Januar 23, 2022

BNA-Germany

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Coronavirus: Impfstoffe der Regierung 19 sind laut dem Chef von Moderna definitiv weniger wirksam gegen Omigran – 30.11.2021 um 7:53 Uhr

Coronavirus: Govt-19-Anti-Impfstoffe sind laut Modernas Chef definitiv weniger wirksam gegen Omigran

Coronavirus: Govt-19-Anti-Impfstoffe sind laut Modernas Chef definitiv weniger wirksam gegen Omigran

SYDNEY (Reuters) – Moderna-CEO Stéphane Bancel sagt, es sei unwahrscheinlich, dass sich derzeit verfügbare COVID-19-Impfstoffe gegen frühere Stämme des SARS-CoV-2-Coronavirus, der Omigron-Variante, als wirksam erweisen. Internationale Ausbreitung.

Die Wirksamkeit von Impfstoffen gegen die neue Omigran-Variante ist „… ()) die gleiche wie die gegen die Delta-Variante“, sagte Stephen Bonsell der Financial Times.

„Ich denke, es ist deutlich weniger. Ich kenne das Ausmaß nicht, weil wir auf Daten warten müssen“, fügt er hinzu und provoziert damit die Skepsis aller von ihm diskutierten Forscher.

Die potenziell erhöhte Resistenz von Impfstoffen gegen diese neue Omigran-Variante wird dazu führen, dass mehr Patienten COVID-19 entwickeln, was zu mehr Krankenhausaufenthalten und länger andauernden Infektionen führt.

Zahlreiche Mutationen im Zusammenhang mit dem viralen Spike-Protein (das auf Antikörper abzielt, die es der Korona ermöglichen, in die Zellen einzudringen und vom Organismus produziert zu werden – Anmerkung der Redaktion) können eine Modifikation der derzeit verwendeten Impfstoffe erforderlich machen, erklärte Stephen Bonsell.

Der CEO von Moderna teilte CNBC am Montag mit, dass es mehrere Monate dauern werde, bis ein wirksamer Impfstoff gegen die Omicron-Variante verfügbar sei.

(Berichterstattung von Tom Westbrook, französische Version herausgegeben von Miriam Rivet, Bertrand Poussie)

Siehe auch  Gesundheitsbehörden haben die Isolationszeit im Falle einer Govt-19-Infektion halbiert