April 17, 2024

BNA-Germany

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Bens französischer Schlag: Paris hält sich die Nase zu, während sich Müll anhäuft

Bens französischer Schlag: Paris hält sich die Nase zu, während sich Müll anhäuft

Bildquelle, Getty Images

Bildunterschrift,

Die Hälfte der Pariser Stadtteile war vom Streik der Abfallsammler betroffen

Im Streik der Müllsammler quellen jede Woche Mülltonnen in weiten Teilen von Paris über und hinterlassen Tausende Tonnen Müll auf den Straßen der französischen Hauptstadt.

Ein Pariser beschwerte sich im französischen Radio: „Es ist dreckig, es zieht Ratten und Kakerlaken an.“

Die Arbeiter streiken gegen die Vorschläge der Macron-Regierung, das Rentenalter von 62 auf 64 anzuheben.

Auch andere Städte wie Nantes, Rennes und Le Havre sind betroffen.

Müllsammler schlossen sich vor einer Woche dem Ruhestandsstreik an, und die Pariser Behörden sagen, dass die Hälfte der Bezirke der Stadt, die von Gemeindeangestellten abgedeckt werden, von der Maßnahme betroffen sind. Drei Abfallbehandlungsanlagen sind geschlossen und eine vierte ist teilweise geschlossen.

Die Pariser Behörden teilten am Montag mit, dass noch 5.600 Tonnen Abfall eingesammelt werden müssten.

Ein Kommentator im Radio Europe1 beschrieb die Situation als ein All-you-can-eat-Buffet für 6 Millionen Mäuse in Paris, doppelt so viele wie Menschen.

Der Pariser Rat sagte, dass der Dienst in den 10 Regionen, die von privaten Unternehmen abgedeckt werden, fast normal funktioniert. Einige Berichte deuteten darauf hin, dass Aktivisten versuchten, die Gruppen am Voranschreiten zu hindern.

Ein privates Unternehmen wurde am Montagabend auch vom BFMTV-Nachrichtensender gesehen, wie es in einem der wichtigsten zentralen Bereiche, dem 6. Platz, Müll aufsammelte, der normalerweise von Ratsmitarbeitern abgedeckt wird. In zwei anderen Gebieten am Westrand der Stadt setzten sich ähnliche Müllgruppen fort.

„Der Schlag verursachte eine Verhaltensänderung der Mäuse“, sagte der Spezialist Romain Lasur der Zeitung Le Parisien. „Sie werden in Mülleimern fressen, sich dort fortpflanzen und ihren eigenen Urin und ihre Exkremente hinterlassen. Wir haben besorgniserregende Gesundheitsrisiken für Abfallsammler und die allgemeine Bevölkerung.“

Bildquelle, Alain Joquard/AFP

Bildunterschrift,

Die Pariser befürchten, dass der Streik durch Ratten übertragene Krankheiten verbreiten wird

Bildquelle, Getty Images

Die Kapitalarbeiter sollen sich am Mittwoch treffen, um zu entscheiden, ob sie ihre Arbeit fortsetzen. Die Müllsammler gehen derzeit im Alter von 57 Jahren aufgrund erschwerter Arbeitsbedingungen in den Ruhestand und müssen noch zwei Jahre im Reparaturdienst arbeiten.

Gegner des sozialistischen Bürgermeisters von Paris sahen in dem Streik nur eine Verschärfung der bestehenden Krise.

Rachida Dati, die das 7. Arrondissement für rechte Republikaner leitet, klagte: „Anne Hidalgo hat versprochen, das Budget für die Reinigung zu verdoppeln, und die Pariser sehen deutlich, dass Paris immer schmutziger geworden ist.“

Die französischen Gewerkschaften gehen verstärkt gegen die unpopuläre Rentenreform der Regierung vor, die das Parlament derzeit durchführt.

Eine Reihe französischer Raffineriebetreiber traten am Dienstag den siebten Tag in Folge in den Streik, aber nur ein kleiner Prozentsatz der französischen Tankstellen musste schließen.

Der Senat, oder Senat, hat die Maßnahmen am Samstag gebilligt und wird dann am Mittwoch zu einem gemeinsamen Ausschuss aus Vertretern beider Häuser gehen, um über den endgültigen Text zu entscheiden. Die endgültige Abstimmung könnte am Donnerstag die Nationalversammlung und den Senat erreichen.

Die Regierung benötigt 287 Stimmen, und selbst wenn sie alle ihre 250 Abgeordneten davon überzeugen kann, die Reformen zu unterstützen, muss sie noch weitere 37 Abgeordnete anderer Parteien finden, um das höhere Rentenalter zu unterstützen.

Viele dieser zusätzlichen Stimmen werden wahrscheinlich Republikaner sein, und die Regierung ist bestrebt, die Gesetzgebung nicht ohne Abstimmung zu erzwingen, was sie durch die Verabschiedung von Abschnitt 49: 3 der Verfassung tun kann.