Dezember 3, 2022

BNA-Germany

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Video: Technische Analyse des digitalen Castings von Chrono Cross Remaster

Video: Technische Analyse des digitalen Castings von Chrono Cross Remaster

Square Enix veröffentlicht Chrono Cross: Radical Dreamers Edition Diese Woche auf mehreren Plattformen, einschließlich Switch. Wie hält sich die Nintendo-Version?

Nun, wenn Sie Lesen Sie unseren Nintendo Life-TestSie wissen wahrscheinlich, wie das passieren würde … laut Digital Foundry – es ist eine Art drastischer Albtraum. Tatsächlich scheint diese neueste Version bekommen zu haben schlimmste Es leistet mehr als die ursprüngliche PlayStation-Version von 1999 und ist eher ein „Touch“ als ein vollständiger Neustart.

Hier ist eine Zusammenfassung der Framerate-Unterschiede zwischen dem „Classic“- und dem „New Visuals“-Modus in Remaster (über Eurogamer):

Um es ganz klar zu sagen, die Bildraten auf der PS5 und auf der Switch sind so niedrig wie auf der ursprünglichen PS1 – manchmal schlechter, wenn der „neue“ Grafikmodus ausgewählt ist.Probleme treten beim Herunterfahren auf, wobei der erste Starteintrag im Vergleich zu 20fps abfällt 30 fps. Auf der originalen PS1. Das ist auch nicht so niedrig, wie es passieren kann, wo man mehr Steuerszenen sehen konnte, die die Frameratenbegrenzung auf 20, 15 oder sogar 10 fps verschieben. Das bedeutet nicht, dass das Original perfekt war – das Original PlayStation tat es Das Spiel läuft auch mit stark schwankenden Bildraten zwischen 10 und 30 Bildern pro Sekunde – aber was besorgniserregend ist, ist, dass der Remaster, der auf modernen Konsolen läuft, in einigen der gleichen Szenen tatsächlich niedrige Bildraten erreicht.

Die Auswahl des klassischen Modus im Menü des Remasters verbessert die Dinge, garantiert jedoch keine 30-fps-Sperre. Im Allgemeinen scheint es die Bildraten wieder auf das Niveau der ursprünglichen PS1 zu bringen, wobei die Kämpfe immer noch auf 15 fps und darunter fallen. Unabhängig vom verwendeten Modus werden jedoch während der Kämpfe im Remaster zusätzliche Hindernisse eingeführt – wie z. B. der Siegmodus nach dem Kampf – die auf der ursprünglichen PS1 nicht vorhanden waren. „

Was die Auflösung betrifft, sinkt die Nintendo Switch-Version im angedockten Modus auf 720p, was laut DF bei Leistungsproblemen „zu ihren Gunsten wirkt“:

„…Wenn Sie das Original Chrono Cross nicht zur Hand haben, wird der Editor immer noch einen gewissen Wert haben. Wenn Sie sich für die Switch-Version entscheiden, senkt das Spielen im manuellen Modus die Auflösung auf 720p und bringt die 2D- und 3D-Elemente näher zusammen in der Präsentation. Unabhängig von der Plattform schwingen die Geschichte, das Gameplay und die Atmosphäre von Squaresofts klassischem JRPG auch im Jahr 2022 mit – trotz einiger technischer und künstlerischer Einschränkungen.“

Folgendes erwartet Sie außerhalb des mobilen Spiels:

„Sowohl für neue als auch für klassische Grafikmodi und alle 3D-Elemente (Charaktermodelle, 3D-Kampfsequenzen) skalieren wir die ursprüngliche Auflösung in der 900p-Region auf 936p. Die neuen Charaktermodelle sind nur für den neuen Grafikmodus reserviert, und das auch ein klares 1080p-HUD-Overlay. Finden Sie diese überarbeiteten 3D-Modelle sowohl auf PS4 als auch auf Switch mit passender Qualität. Der klassische Modus verwendet die ursprünglichen PS1-Modelle und stellt auch Hintergrundbilder und Porträts in 240p-Auflösung wieder her, mit klobigem Text auf dem Bildschirm. Das tut es sehen nicht gut aus, bis Sie einen Bildschirm mit 1080p oder 4K erreichen, insbesondere in der Außenwelt, wo wir eindeutig 3D-Elemente eingeführt haben, die auf einer kaputten Karte laufen. Auch hier wird der neue Modus auf größeren Bildschirmen bevorzugt.“

Es gibt viele andere Probleme wie KI-Upgrades und Installationsprobleme – wobei Digital Foundry diesen Enhancer als „eine enttäuschende Sache“ zusammenfasst. Die vollständige Zusammenfassung erhalten Sie im obigen Video, oder auf Eurogamer.

Siehe auch  Die Entwickler von Overwatch 2 haben bestätigt, dass aufgrund einer Verzögerung im Workshop ein weiteres Feature zum Start fehlen wird

Wie fandet ihr bisher das Chrono Cross Remaster auf der Switch? Sag es uns in den Kommentaren.