Mai 26, 2022

BNA-Germany

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Sonnenaufgang: Qantas plant die längsten Flüge der Welt

Sonnenaufgang: Qantas plant die längsten Flüge der Welt

(CNN) – Qantas hat einen wichtigen Schritt in Richtung des Starts des Sunrise-Projekts getan, seinem lang erträumten Ziel, Direktflüge zwischen Australien und den Städten New York und London zu schaffen.

Die Fluggesellschaft hat 12 Airbus A350-1000 bestellt, in der Hoffnung, dass die Ultralangstrecken im Jahr 2025 in Betrieb gehen.

Insgesamt wird es in jedem Flugzeug insgesamt 238 Sitzplätze geben, die wenigsten aller derzeit im Einsatz befindlichen Airbus A350-Flugzeuge. Diese Sitzplätze sind in vier Serviceklassen unterteilt: First Class, Business Class, Premium Economy und Economy Class.

Komfort ist von entscheidender Bedeutung, da diese Flüge über 19 Stunden dauern und damit die längsten Nonstop-Flüge der Welt sind.

Die Innenraumdarstellungen des Flugzeugs geben einige Hinweise darauf, was Qantas für die Passagiere an Bord plant.

Bilder der First-Class-Kabinen zeigen getrennte Betten, Liegestühle und sogar Schließfächer.

Der günstigste Sitzplatz in der Economy Class beträgt 33 Zoll, verglichen mit durchschnittlich 30 bis 31 Zoll bei den meisten Fluggesellschaften.

Die „Luxusbereiche“ werden die Gemeinschaftsbereiche des Flugzeugs nutzen, um Snacks und gesunde Getränke aufzubewahren und Passagieren einen Platz zum Aufstehen und Ausstrecken zu bieten.

Spezielle Qantas-Flugzeuge werden Betten in allen First-Class-Kabinen haben.

Qantas

Traumjahre in der Entstehung

Australiens nationale Fluggesellschaft hat kein Geheimnis aus ihrem Ziel gemacht, Direktflüge zwischen Melbourne und Sydney in Australien und New York City und London anzubieten.

Qantas nannte das Programm das „Sunrise Project“. Der Name ist von den geheimen Flügen aus dem Zweiten Weltkrieg inspiriert, die von Perth nach Sri Lanka auf dem Weg nach London durchgeführt wurden. Sie waren riskant und dauerten lange, bis sie den Sonnenaufgang sahen.

Siehe auch  Bitcoin, Ethereum, Dogecoin rutschen ab, während der Russland-Ukraine-Konflikt Einzug hält – warum Investoren sich für eine rücksichtslose Woche rüsten müssen - Bitcoin - US-Dollar ($BTC)

„Seit mehr als 100 Jahren steht Qantas an vorderster Front, wenn es darum geht, die Art und Weise zu verändern, wie die Welt reist, insbesondere durch Direktflüge“, sagte Alan Joyce, CEO der Qantas Group, in einer Erklärung.

„Jetzt werden die A350 und Project Sunrise fast jede Stadt der Welt nur einen Flug von Australien entfernt bringen. Es ist die letzte Grenze und die ultimative Lösung für die Tyrannei der Entfernung, die traditionell eine Herausforderung für Reisen nach Australien darstellt.“

Im Jahr 2019 führte die Fluggesellschaft versuchsweise eine Reihe von Testflügen auf Strecken von Sydney nach New York City und von Sydney nach London durch.

Die Gesundheit der Besatzung und der Passagiere an Bord wurde während des Fluges überwacht, um zu sehen, wie sich dieser lange Flug auf zukünftige Flieger auswirken könnte. Die Tracker erfassten Schlafmuster, Aktivitätszyklen, Nahrungs- und Getränkekonsum und andere Daten.

Wie viele Reiseprojekte auf der ganzen Welt ist auch Sunrise von der Coronavirus-Pandemie entgleist.

Letztes Jahr sagte CEO Richard Quest von CNN gegenüber CNN: „Sobald wir[das Upgrade der inländischen Qantas-Flotte]abgeschlossen haben, was wir Anfang 2022 tun werden, werden wir Sunrise erneut besuchen, und es wird wahrscheinlich irgendwo wie 2024 oder 2025 sein für das erste Flugzeug. Ankunft wegen Verspätung.“

an Bord des Flugzeugs "Luxusbereich" Passagiere erhalten Zugang zu gesunden Snacks und Fitnessvideos.

Ein „Wohlfühlbereich“ an Bord ermöglicht den Passagieren den Zugang zu gesunden Snacks und Fitnessvideos.

Qantas

Was ist danach passiert

Obwohl die erste Kreuzfahrt von Project Sunrise noch in weiter Ferne liegt, hat Qantas bereits damit begonnen, eine Erweiterung seines Angebots über sehr große Entfernungen in Erwägung zu ziehen.

Siehe auch  Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH) steigen mit Aktien, Dollar schwach

Die Fluggesellschaft bestätigte, dass Paris und Frankfurt nach der Einrichtung der Strecken New York City und London für zukünftige Direktflüge in Betracht gezogen werden.

Im Jahr 2019 listete Qantas Brisbane auch als eines der ostaustralischen Drehkreuze für diese Kreuzfahrten auf, aber es ist unklar, ob dies immer noch Teil des Plans von Project Sunrise ist.