Mai 29, 2022

BNA-Germany

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Russland marschiert in die Ukraine ein, das Land bereitet sich auf die große Donbass-Offensive vor

Russland marschiert in die Ukraine ein, das Land bereitet sich auf die große Donbass-Offensive vor

Hinweis: Dieser Beitrag enthält grafische Bilder.

Das Schlimmste, was ich seit meiner Ankunft in Kiew vor etwa einem Monat gesehen habe, muss die Leiche eines Mannes gewesen sein, der hereingeführt wurde Hinterhof in Borodiankanordwestlich von Kiew.

Der Besitzer des Hauses, der in den ersten Kriegstagen aus der Stadt geflohen war, fuhr uns zur Baustelle. Sie kehrte zurück, nachdem sich die Invasionstruppen zurückgezogen hatten und feststellten, dass ihr Haus von russischen Soldaten geplündert worden war.

Hinter ihrem Gartenschuppen zeigte sie uns einen Mann mit einer Tasche auf dem Kopf, dessen Hände auf dem Rücken gefesselt waren und dessen Hose heruntergerissen war und seine Unterwäsche und sein stark verletztes Bein entblößte.

Er wurde in den Kopf geschossen, und eine Kugel lag noch neben seinem Körper.

Er scheint von russischen Soldaten gefoltert und hingerichtet worden zu sein, obwohl wir nicht genau wissen, was mit ihm passiert ist.

Zu diesem Zeitpunkt hatten wir bereits das berüchtigte Massengrab von Bucha gesehen, aber das Bild dieses Mannes blieb in mir hängen – ich finde, dass das Individuum ihm näher verwandt ist als das Kollektiv. Es ist einfacher, eine Gruppe zu trennen und sie von der Menschheit zu trennen, der sie beraubt wurde.

Etwas Kontext: Borodianka war die Heimat von 13.000 VorkriegDie meisten von ihnen flohen nach der russischen Invasion. Der Rest der Stadt wurde dann nach intensivem Bombardement und verheerenden Luftangriffen von russischen Truppen besetzt, die am 28. Februar abzogen. Die Stadt kehrte am 1. April unter ukrainische Kontrolle zurück.

Lesen Sie hier mehr darüber, was CNN-Journalisten in der Ukraine gesehen haben: