Oktober 2, 2022

BNA-Germany

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Richter verurteilt Bemühungen von Ben & Jerry, Produkte aus den israelischen Regalen zu nehmen

Richter verurteilt Bemühungen von Ben & Jerry, Produkte aus den israelischen Regalen zu nehmen

Die Ben & Jerry’s Ice Cream Company hat ihren Rechtsstreit verloren, um den Verkauf ihrer Produkte durch ihre Muttergesellschaft zu verhindern Israelische Siedlungen von denen sie behauptet, dass sie ihrer Glaubwürdigkeit schaden und den sozialen Auftrag des Unternehmens untergraben.

Ein Bundesrichter lehnte am Montag einen Antrag von Ben & Jerry’s ab, den Plan seiner Muttergesellschaft Unilever zu blockieren, seine Produkte gegen den Willen des unabhängigen Vorstands von Vermont Ice Cream in Ost-Jerusalem und im Westjordanland verkaufen zu lassen. .

US-Bezirksgericht Richter Andrew Carter sagte, Ben & Jerry’s habe nicht nachgewiesen, dass die Entscheidung des in London ansässigen Konsumgüterunternehmens Unilever der sozialen Mission von Ben & Jerry’s schaden oder seine Kunden verwirren würde.

In seiner dreiseitigen Entscheidung sagte Carter, der von Ben & Jerry behauptete Schaden sei „hochspekulativ“.

Die Muttergesellschaft von Ben & Jerry’s wird verklagt, um den Verkauf ihres israelischen Geschäfts zu stoppen

Ein Angestellter von Ben & Jerry’s füllt Eiscreme in eine Waffel vor der Union Station in Washington. (Saul Loeb/AFP über Getty Images)/Getty Images)

„Produkte, die in Israel verkauft werden und Westufer Es werden keine englischen Marken verwendet und stattdessen neue Ben & Jerry’s-Marken sowohl auf Hebräisch als auch auf Arabisch ausgestellt. „Folglich unterscheiden sich Produkte, die in Israel und im Westjordanland verkauft werden, von anderen Ben & Jerry’s-Produkten, wodurch das Potenzial für Reputationsschäden gemildert, wenn nicht sogar eliminiert wird.“

Letztes Jahr sagte der unabhängige Vorstand von Ben & Jerry’s, er werde den Verkauf von Eis im israelisch besetzten Westjordanland einstellen, und forderte Ost-Jerusalem heraus, mit dem Argument, dass dies „unvereinbar mit unseren Werten“ sei, da das Unternehmen gegen die Politik der israelischen Regierung sei mit in Verbindung gebracht wurde. Bewegung boykottieren.

Siehe auch  Der neue Cadillac Escalade von General Motors ist mit 150.000 US-Dollar der bisher teuerste und leistungsstärkste

Von der israelischen Regierung ernannter Eigentümer der Ben & Jerry’s Company, Mitglieder des Kongresses

In einem Interview im vergangenen Jahr haben die Gründer von Ben & Jerry, Ben Cohen und Jerry Greenfield, gesprochen Mühe zu erklären Warum sind sie aufgrund politischer Differenzen dagegen, Produkte in Israel zu verkaufen, aber Geschäfte in Gebieten der USA zu tätigen, in denen sie mit Gesetzen und Richtlinien nicht einverstanden sind?

Ben und Jerry's im Westjordanland

Ein Kühlschrank mit dem Logo von Ben & Jerry’s in einem Lebensmittelgeschäft in der jüdischen Siedlung Efrat im besetzten Westjordanland am 20. Juli 2021. (Reuters/Ronen Zvulun/Reuters)

„Das ist eine interessante Frage. Ich weiß nicht, was damit erreicht werden soll. Wir arbeiten an diesen Fragen im Zusammenhang mit Stimmrechten“, sagte Cohen, als er gefragt wurde, warum das Unternehmen Produkte in Staaten verkauft, in denen es gegen die Gesetzgebung zur Wahlintegrität ist. „Ich weiß nicht. Ich denke, du stellst eine wirklich gute Frage. Und ich denke, ich muss mich hinsetzen und ein bisschen darüber nachdenken.“

KLICKEN SIE HIER, UM MEHR ÜBER FOX BUSINESS ZU LESEN

Sean Greenwood, Sprecher von Ben & Jerry, sagte am Montag, dass das Unternehmen „zu diesem Zeitpunkt keine neue Position hat, die wir teilen können“.

Die Associated Press hat zu diesem Bericht beigetragen