Oktober 5, 2022

BNA-Germany

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

„Rare Leader“, „Champion of Peace“ … Hommagen an den letzten Führer der Sowjetunion

Die Stimmung der westlichen Reaktionen stand im Gegensatz zur Nüchternheit des russischen Präsidenten Wladimir Putin, der „sein tiefstes Beileid“ ausdrückte und „am Mittwochmorgen ein Beileidstelegramm an die Familie und Angehörige“ des ehemaligen Führers senden würde. Kreml-Sprecher.

„Ein einzigartiger König“

US-Präsident Joe Biden bezeichnete Michail Gorbatschow in einer Erklärung als „seltenen Anführer“. Seine Handlungen seien die eines Anführers, der „die Vorstellungskraft hat, zu sehen, dass eine andere Zukunft möglich ist, und den Mut, sein ganzes Leben dafür zu riskieren“. Das Ergebnis ist eine sicherere Welt und mehr Freiheit für Millionen von Menschen“, antwortete Biden.

Für UN-Generalsekretär Antonio Guterres „hat die Welt einen herausragenden Weltführer verloren, der sich dem Multilateralismus verschrieben hat und einen unermüdlichen Verteidiger des Friedens ist“. In einer Erklärung lobte ihn der UN-Chef als „einzigartigen Politiker, der den Lauf der Geschichte verändert hat“ und „mehr als jeder andere getan hat, um ein friedliches Ende des Kalten Krieges herbeizuführen“.

Auch der britische Premierminister Boris Johnson twitterte: „Ich werde immer den Mut und die Integrität bewundern, die er gezeigt hat, um den Kalten Krieg zu beenden.“ „Während Putins Besetzung der Ukraine ist sein unermüdlicher Einsatz für die Öffnung der sowjetischen Gesellschaft ein Beispiel für uns alle“, betonte er.

„Die Welt braucht Führungspersönlichkeiten wie ihn“

Für Emmanuel Macron ist Michail Gorbatschow ein „Mann des Friedens, dessen Entscheidungen den Russen den Weg zur Freiheit ebneten. Sein Engagement für den Frieden in Europa hat unsere gemeinsame Geschichte verändert“, sagte der französische Präsident in einem Tweet.

EU-Kommissionspräsidentin Ursula van der Leyen lobte ihn auf Twitter als „glaubwürdigen und respektierten Führer“, der „eine Schlüsselrolle bei der Beendigung des Kalten Krieges und dem Fall des Eisernen Vorhangs gespielt habe. Er habe den Weg für ein freies Europa geebnet“, sagte sie.