Januar 29, 2023

BNA-Germany

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Nachrichten über den Krieg zwischen Russland und der Ukraine: Live-Updates

Nachrichten über den Krieg zwischen Russland und der Ukraine: Live-Updates
Kylie Moore Gilbert spricht im Februar an der Australian National University in Canberra, Australien.ihm zugeschrieben…Mick Tsikas/AAP-Bild, über Reuters

Kylie Moore-Gilbert, eine Islamwissenschaftlerin, die seit mehr als zwei Jahren im Iran inhaftiert ist, überlegt immer noch, wie sie zwei Jahre nach ihrer Rückkehr nach Australien mit ihrem Leben weitermachen soll. Ihre Erfahrung gibt einen Hinweis darauf, was Brittney Griner Andere, die ähnliche Torturen durchgemacht haben, könnten bei ihrem Übergang ins Leben nach der Haft konfrontiert sein.

Frau Greiner, die am Freitag nach 10-monatiger Haft in Russland in die USA zurückgekehrt war, gehört nun zum „seltsamen Club“ von Menschen auf der ganzen Welt, die aus der Auslandshaft nach Hause zurückgekehrt sind und von denen sich viele gegenseitig unterstützen . sagte Dr. Moore Gilbert am Samstag.

Nach ihrer Rückkehr nach Hause konnte Dr. Moore Gilbert nicht dort weitermachen, wo sie aufgehört hatte. Sie sagte, sie habe ihren Job an der Universität von Melbourne gekündigt und einige Monate nach ihrer Freilassung begonnen, über ihre Erfahrungen im Gefängnis zu schreiben und eine Therapie zu finden, sagte sie. Sie hat den größten Teil dieses Jahres damit verbracht, zu reisen und Veranstaltungen zu besuchen, um für das daraus entstandene Buch „The Uncaged Sky“ zu werben.

Mit diesem Rückzug „muss ich mein Leben neu bewerten und versuchen herauszufinden, was ich mit mir selbst mache“, sagte sie.

Dr. Moore Gilbert wurde 2018 am Flughafen Teheran festgenommen, als er versuchte, den Iran zu verlassen, nachdem er an einem Seminar über den schiitischen Islam teilgenommen hatte. Nachdem sie im Geheimen vor Gericht gestellt worden war, wurde sie wegen Spionage zu 10 Jahren Gefängnis verurteilt und die meiste Zeit im Evin-Gefängnis festgehalten. Sie war Veröffentlicht im November 2020 Im Austausch für drei iranische Männer, die in Thailand inhaftiert waren.

Siehe auch  Die Ukraine sagt, russische Raketen hätten Kiew getroffen und fünf Menschen verletzt

Sie hat ihre Unschuld beteuert. Der Iran hat Aufzeichnungen über die Verhaftung von Ausländern und Doppelstaatsangehörigen wegen falscher Spionagevorwürfe und den Austausch gegen im Ausland inhaftierte Iraner.

Für Dr. Moore-Gilbert hat sich die Bewältigung der Tortur im Laufe der Zeit verändert und ist schwieriger als in den ersten Monaten nach ihrer Entlassung. Sie beschrieb, wie sie die ersten Tage in einem Zustand des Schocks und der Lähmung erlebte, weil sie plötzlich endlose Optionen hatte, wie zum Beispiel, welches Shampoo sie kaufen und mit welchen Freunden sie abhängen sollte, nachdem im Gefängnis alles für sie entschieden war.

Erst nachdem der Schock nachgelassen hatte, was Monate dauerte, wurde ihre Verhaftung für sie real. An diesem Punkt verschwand eine Welle von Menschen um sie herum, die fragten, ob sie Unterstützung brauche.

„Die Leute wandten sich davon ab, über ihre Inhaftierung zu sprechen oder den Iran zu erwähnen“, sagte sie, „es war frustrierend, weil ich darüber reden wollte. Ich wollte nicht einfach ein Loch graben und sie begraben.“

Ihre Zeit im Gefängnis war nicht das unerbittliche Leiden, das die Leute oft annahmen; Es beinhaltete Momente des Spaßes und des Herumtollens mit ihren Zellengenossen. Ich habe viel über ihre Persönlichkeit gelernt und wie sie auf schwierige Situationen reagiert.

Um voranzukommen und zu verhindern, dass ihre Inhaftierung ihr Leben bestimmt, habe sie sich für „andere Opfer willkürlicher Inhaftierung und Geiseldiplomatie“ eingesetzt, sagte sie.