Juli 25, 2024

BNA-Germany

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Live-Updates zur zweiten Runde der US Open, Bestenliste: Cantlay und Aberg springen spät in Führung, während McIlroy und DeChambeau durchhalten

Live-Updates zur zweiten Runde der US Open, Bestenliste: Cantlay und Aberg springen spät in Führung, während McIlroy und DeChambeau durchhalten

Es ist eine Geschichte, so alt wie ein Viertklässler, ein Golffan kennt sie nur zu gut: Rory McIlroy und die Suche nach dem schwer fassbaren Major 5. Es findet bereits zum 10. Mal statt und geht auf das Jahr 2015 zurück. Nach dem Gewinn der Open und PGA Championships 2014 strebte McIlroy einen Karriere-Grand-Slam und einen fünften Major-Sieg in Augusta an.

Fast ein Jahrzehnt später ist er immer noch auf der Suche nach beidem. Das war natürlich auch heute wieder das Motto, als er mit einem Vorsprung in die zweite Runde der US Open startete. McIlroy und Patrick Cantlay erreichten am Donnerstag jeweils 5 unter 65 und übernahmen damit einen Vorsprung auf dem Feld.

McIlroy blieb, wie viele andere in der frühen Welle am Freitag, dabei. Dank eines Bogeys am Ende beendete er das Spiel mit 2 aus 72, wodurch er beim Schlagen des Schlägers nur noch zwei Schläge von der Führung entfernt war.

Obwohl McIlroy etwas ins Stocken geriet, wurde Thomas Detry eingeholt. Er holte Cantlay bei 5 Under schnell ein, nachdem er dank eines großartigen Putting-Tages eine Wendung geschafft hatte, und übernahm dann kurzzeitig die Führung allein auf den Back Nine. Bryson DeChambeau blieb auch nach Beginn der Achterbahnfahrt im Mix. Er setzte seine Annäherung am 18. neben dem Pokal für ein letztes Birdie fort und brachte ihn für diese Woche auf 4 unter.

Zu Beginn des Nachmittags kamen Ludvig Åberg und Matthieu Pavon hinzu. Åberg zog mit 6 Under auf den ersten neun Plätzen ebenfalls mit Cantlay in Führung. Natürlich ist es Teil des Gesprächs, wer scheitern/scheitern wird. Scottie Scheffler, der die ganze Saison über dominant war, blickt auf seinen ersten verpassten Cut seit 672 Tagen. Tiger Woods ist genau richtig.

Sepp Straka schlug am Freitagmorgen in Pinehurst sein erstes Loch der Woche.

Wir haben hier alle Verfahren behandelt.

Wenn Sie auf der Suche nach Startzeiten sind, finden Sie diese hier.

Wenn Sie auf der Suche nach Möglichkeiten zum Zuschauen sind, haben wir auch das.

Wenn Sie die Bestenliste überprüfen möchten, klicken Sie hier.

Wenn Sie bei der Durchführung des Verfahrens Hilfe benötigen, gehen Sie wie folgt vor:

Er lebt41 Aktualisierungen

  • Zweitbeste Aufnahme des Tages

    Der heutige Schuss geht an Sepp Straka, der heute einen Riss in einem seiner Löcher hatte. Das zweitbeste … geben wir es Sahith Theegala, der dieses Juwel von einem Vogel hervorgebracht hat:

  • Schriftart aktualisieren

    Derzeit liegt die Cut-Grenze bei +3, wobei 61 Spieler sitzen. Wenn zwei Spieler bei einem Schlag ins Stocken geraten, beträgt der Cut bei Top 60 und Pars +4, was für Spieler wie Wyndham Clark, Keegan Bradley und vielleicht Tiger Woods enorm wäre.

  • Ludwig Aberg übernimmt die klare Führung … für ein paar Sekunden

    Es ist ein weiterer Birdie für den 24-jährigen Schweden. Er landete einen 10-Fuß-Putt zum Birdie auf dem fünften Par-5-Platz und übernahm die Führung … und das dauerte eine ganze Minute.

    Da er sich am vorderen Ende des sechsten Lochs befand, machte Patrick Cantlay einen 21-Fuß-Putt auf dem Par 3, um auf 6 Under zu kommen.

  • An der Spitze herrscht ein Dreiergleichstand

    Der Franzose Mathieu Pavon kämpfte sich durch Birdies auf seinen ersten beiden Löchern an die Spitze der Bestenliste, gleichauf mit Patrick Cantlay und Ludwig Aberg. Ein toller Start für den 31-Jährigen.

    Vor dieser Saison hatte er in vier Starts zuvor nicht viel Erfolg gehabt. Er belegte beim Masters im April den 12. Platz, verpasste im Mai den Cut bei der PGA und ist nun T1 bei den US Open

  • Und…der Tiger bringt es zurück

    Auf dem 5. Loch ist es ein Bogey für Tiger, was schwierig ist, wenn man bedenkt, dass er einer von nur zwei Par 5 auf dem Platz ist. Bei +4 ist er einen Schuss von der aktuellen Schnittlinie entfernt.

  • Tiger Woods erleidet einen Schlaganfall

    Im vierten Durchgang gibt es für Tiger Woods einen Birdie, der ihn auf den dritten Platz im Turnier vorrückt. Das ist riesig, wenn Big Cat über das Wochenende bleibt.

  • Ludwig Aberg springt an die Spitze

    Mit einem Birdie auf Platz zwei liegt Ludvig Aberg gleichauf mit Patrick Cantlay an der Spitze der Rangliste. Wie wir gestern bereits erwähnt haben: Wenn Sie Aberg nicht kennen, lernen Sie ihn kennen, denn er wird in diesen Dingen eine wichtige Rolle spielen.

  • Dieses Zitat von Rory McIlroy fasst Pinehurst Nr. 2 zusammen

    Auf die Frage, welche Herausforderungen der Platz für die Spieler darstellt, sagte Rory McIlroy:

    „Es erfordert viel Nachdenken. Obwohl ich am achten Loch einen großartigen Flug hatte, hatte ich eine 151-Anpassung an das Loch. Ich versuche, 146 zu landen. Ich kann 144 nicht landen, weil es nicht dort ankommt.“ . Ich kann 148 nicht landen, weil es über die Rückseite des Grüns hinausgeht.

  • Detri macht einen Rückzieher

    Nun, Thomas Detrys Solo-Tätigkeit war nur von kurzer Dauer. Er hat gerade das Par-3-Sechste umgehauen und liegt nun wieder bei 5-unter für die Woche. Patrick Cantlay, der gerade angefangen hat, ist erneut Co-Kapitän.

  • Scottie Scheffler schwitzt im Club

    Der Freitag war ein harter Tag für den weltbesten Golfspieler. Er läuft nun Gefahr, zum ersten Mal seit einer gefühlten Ewigkeit die Stücke zu verlieren.

    Mehr von Jay Busby vor Ort in Pinehurst:

    Scottie Scheffler reagiert, nachdem er während der zweiten Runde des US Open-Golfturniers am Freitag, 14. Juni 2024, in Pinehurst, North Carolina, einen Putt verpasst hat (AP Photo/Matt York).Scottie Scheffler reagiert, nachdem er während der zweiten Runde des US Open-Golfturniers am Freitag, 14. Juni 2024, in Pinehurst, North Carolina, einen Putt verpasst hat (AP Photo/Matt York).

    Klicken Sie auf das Foto, um mehr über Scottie Schefflers harten Auftritt am Freitag in Pinehurst zu erfahren. (AP/Matt York)

  • Tiger Woods ist am Boden

    Tiger Woods ist in Pinehurst außer Gefecht. Nach einem 4-über-74-Ergebnis am Donnerstag startete er genau an der erwarteten Schnittlinie.

  • Wer ist Thomas Detry?

    Tolle Erklärung von Pinehursts neuem Sololeiter.

  • Aktualisierung der Bestenliste

    Die Morgenwelle ist fast vorbei, daher hier ein Blick auf die Bestenliste in Pinehurst:

    Aktualisierung der Bestenliste

    1. Detri-6 (14*)

    2. Cantlay -5

    T3. DeChambeau-4(P)

    T3. Aberg-4

    T5. McIlroy -3 (F)

    T5. Pavon-3

    T7. Matsuyama -2 (16*)

    T7. Pendrith -2 (14*)

    T7. Finau-2

  • Bryson ist an einem großartigen Ort

    Nach seiner zweiten Runde liegt er nun zwei Schläge von der Führung entfernt, aber die Geschichte ist auf Seiten von Bryson DeChambeau.

  • Thomas Detry übernimmt die Führung

    Er ließ seinen Eagle-Putt zu kurz, aber dadurch war es für Thomas Detris Birdie im fünften Durchgang sehr einfach. Er ist jetzt der alleinige Führende bei den US Open.

  • Bryson endet stark

    Das war ein großer Abschluss für Bryson DeChambeau. Er belegte den 18. Platz und belegte damit den ersten Platz unter 69 Jahren, wodurch er beim Vereinseintritt auf den zweiten Platz vorrückte.

    Die Nachmittagswelle wollte gerade abheben, aber DeChambeau war nur einen Schuss zurück.

  • Scottie Scheffler wird den Cut wahrscheinlich verpassen

    Scotty Scheffler hat gerade mit 4 über 74 abgeschlossen, womit er in dieser Woche nur noch 5 über hat. Es war seine dritte Runde in Folge, die überdurchschnittlich gut war, was seit 2020 nicht mehr vorgekommen ist.

    Wenn er es nicht schafft, sich mit etwas Hilfe vom nachmittäglichen Trubel ins Wochenende zu schleichen, wird er seinen ersten Cut seit 672 Tagen verpassen.

  • Rory McIlroy lässt erneut 2 fallen

    Rory hat beim neunten gerade einen gleichmäßigen Putt hingelegt, also wird er den Tag mit einem 2-über-72 beenden. Nicht großartig, wenn man bedenkt, was er gestern gepostet hat, aber er ist immer noch zwei Schläge von einem Schuss entfernt, der den Schläger betritt.

  • Wilder Aufschwung für Sam Bairstow

    Sam Bairstow erzielte zum Auftakt der US Open am Donnerstag eine 14-über-84.

    Heute ist er gesprungen 17 Schüsse Mit 3 Spielern unter 67. Dies entspricht der größten Verbesserung von der ersten zur zweiten Runde bei einem großen Turnier in den letzten 40 Jahren.

  • Erwartete Schnittlinie

    Sieht so aus, als würden wir heute in Pinehurst eine 4-Schnitt-Linie sehen.