Januar 31, 2023

BNA-Germany

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Josh Allen von Bills war in ein Playoff-Gefecht mit Christian Wilkins von Dolphins verwickelt

Büffelschnäbel Die Miami Dolphins gerieten im zweiten Quartal in ein Gefecht, nachdem Josh Allen Xavien Howard eine Interception zugeworfen hatte.

Der Vorfall ereignete sich etwa 6 Minuten vor Schluss in der ersten Halbzeit. Allen warf auch Langer Pass in der Nähe der Endzone, den Howard abfing. Cornerback ließ den Ball 49 Yards laufen, nachdem er ihn dem Wide Receiver John Brown weggenommen hatte.

Klicken Sie hier für mehr Sportberichterstattung auf FOXNEWS.COM

Josh Allen von den Buffalo Bills tritt am 15. Januar 2023 im Highmark Stadium im Orchard Park, New York, im AFC Wild Card Playoff gegen die Miami Dolphins an.
(Brian M. Bennett/Getty Images)

Während er zurücklief, schien Allen den Verteidiger Christian Wilkins von Dolphins anzugreifen. Die beiden drängten sich gegenseitig hin und her, als der Offensive Lineman der Bills, Matt Morse, hereinkam, um den Quarterback zu schützen. Buffalo-Spieler begannen, Wilkins Geschäfte zu machen, und Straffahnen wurden geworfen.

Glücklicherweise wurde für beide Teams niemand ausgeworfen. Sowohl Wilkins als auch Morse wurden wegen unsportlichen Verhaltens für den Fall bestraft. Die Strafen wurden ausgeglichen und Miami übernahm an der 48-Yard-Linie der Bills.

Buffalo Bills Quarterback Josh Allen scheint am Sonntag, den 15. Januar 2023, im Orchard Park, New York, gegen die Miami Dolphins anzutreten.

Buffalo Bills Quarterback Josh Allen scheint am Sonntag, den 15. Januar 2023, im Orchard Park, New York, gegen die Miami Dolphins anzutreten.
(AP Foto/Adrian Kraus)

DAMAR HAMLIN Unterstützen Sie die Bills von zu Hause aus, während die Dolphins die Playoffs bestreiten

Zu diesem Zeitpunkt lag Miami mit 17:3 im Minus. Miami-Kicker Jason Sanders erzielte im Serienfinale ein weiteres Field Goal für die Dolphins zum 17:6.

Die Dolphins waren gezwungen, Quarterback Skylar Thompson der dritten Saite zu starten, da Tua Tagovailoa das Gehirnerschütterungsprotokoll nicht zum Spielen freigegeben hatte. Auch Teddy Bridgewater hatte mit einer Verletzung zu kämpfen und war nicht gerade 100% fit.

Klicken Sie hier für die FOX NEWS-App

Allen fing früh an, die Delfine abzuknallen. gefunden Dawson Knox Im ersten Viertel für einen 6-Yard-Touchdown. James Cook folgte mit einem 12-Yard-Rushing-Touchdown.