Juli 13, 2024

BNA-Germany

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Jay Slaters Mutter erzählt von ihrem Leid, nachdem die Suche ihren Sohn nicht finden konnte

Jay Slaters Mutter erzählt von ihrem Leid, nachdem die Suche ihren Sohn nicht finden konnte

Bildquelle, Familienbroschüre

Kommentieren Sie das Foto, Jay Slater mit seiner Mutter, bevor er verschwand

  • Autor, Stuart Whittingham und PA Media
  • Rolle, BBC News, Lancashire

Die Mutter des vermissten Teenagers Jay Slater hat von ihrem „Schmerz und ihrer Qual“ gesprochen, nachdem die Suche ihren Sohn auf Teneriffa nicht gefunden hatte.

Der 19-Jährige aus Oswaldtwistle, Lancashire, wird seit dem 17. Juni vermisst, nachdem er einem Freund erzählt hatte, dass er sich in den Bergen verlaufen habe.

Seine Mutter, Debbie Duncan, dankte den Polizisten, die ihrer Meinung nach „unermüdlich in den Bergen gearbeitet haben, wo Jays letzter Anruf zurückverfolgt wurde“.

Kommentieren Sie das Foto, Frau Duncan sagte, spanische Polizisten arbeiteten unermüdlich daran, ihren Sohn zu finden

In einer Erklärung von LPT Global, der britischen Wohltätigkeitsorganisation für vermisste Personen im Ausland, sagte Frau Duncan: „Wir sind eine sehr enge Familie und sind über sein Verschwinden absolut am Boden zerstört.“

„Worte können den Schmerz und das Leid, das wir erleben, nicht beschreiben.

„Er ist unser wunderschöner Junge, auf den alles im Leben wartet und wir ihn einfach nur finden wollen.“

Herr Slater war am 13. Juni mit zwei Freunden auf die Touristeninsel gereist, um das NRG Music Festival zu besuchen, bevor er verschwand.

Für den Teenager war es der erste Auslandsurlaub ohne seine Eltern.

Er verschwand, nachdem er zu Fuß zu seiner Ferienunterkunft auf der Insel zurückgekehrt war, nachdem er mit zwei Freunden, die er bei der Veranstaltung kennengelernt hatte, zu einer Airbnb-Wohnung gereist war.

Sein letzter bekannter Standort war der Rural de Teno Park auf den nördlichen Kanarischen Inseln – etwa 11 Stunden zu Fuß von seinem Wohnort entfernt.

„Sie führten eine 12-tägige Landsuche durch und nutzten dabei alle ihnen zur Verfügung stehenden Mittel“, sagte Frau Duncan über die Polizei.

„Obwohl die Suche nach dem Grundstück beendet ist, untersucht die spanische Polizei immer noch, warum Jay so weit von seinem Wohnort entfernt zu dem Ort gereist ist.

„Wir danken den spanischen Behörden aufrichtig, die weiterhin Ermittlungen verfolgen.“

Am Freitag appellierte die Guardia Civil an Freiwilligenverbände wie Feuerwehrleute und einzelne Freiwillige mit Erfahrung in unwegsamem Gelände, bei der massiven Suchaktion am Samstag mitzuhelfen.

Die Suche im Dorf Maska, in der Nähe seines letzten bekannten Aufenthaltsortes, umfasste ein steiles, felsiges Gebiet, darunter Schluchten, Wege und Pfade.

Berichten zufolge wurden zwei Männer, die angeblich eine Airbnb-Wohnung in Masca gemietet hatten, zu der Guy nach dem Festival reiste, später für „irrelevant“ für den Fall erklärt.