Apple hat heute eine Vorschau auf iOS 18 mit mehreren neuen Funktionen für die Nachrichten-App gezeigt, darunter Texteffekte, Emoji-Tapbacks und mehr.


iMessage verfügt endlich über Fett-, Kursiv-, Unterstreichungs- und Durchgestrichen-Optionen sowie völlig neue Texteffekte, mit denen Sie einzelne Wörter in einer Nachricht animieren können.

iMessage iOS 18 2iMessage iOS 18 2
iMessage iOS 18 3iMessage iOS 18 3
iMessage iOS 18 4iMessage iOS 18 4
Apple hat Tapback-Symbole wie das Herz, den Daumen nach oben und Ausrufezeichen neu gestaltet, um sie auf iOS 18 farbenfroher darzustellen, und das Tapback-System funktioniert jetzt auch mit jedem Emoji.

Beliebte Geschichten

10 Gründe, nächstes Jahr auf das iPhone 17 zu warten

Apples Roadmap für die iPhone-Entwicklung erstreckt sich über mehrere Jahre in die Zukunft, und das Unternehmen arbeitet ständig mit Zulieferern an vielen aufeinanderfolgenden iPhone-Modellen gleichzeitig, weshalb wir manchmal lange vor der Markteinführung Funktionslecks erhalten. Bei der iPhone 17-Serie ist das nicht anders, und wir haben bereits eine Vorstellung davon, was Sie von Apples Smartphone-Reihe 2025 erwarten können.

Die Betaversion von iOS 18 ist nächste Woche mit diesen 25 erwarteten neuen Funktionen verfügbar

iOS 18 ist nur noch wenige Tage entfernt und Apple wird das Software-Update während seiner WWDC-Keynote am 10. Juni vorstellen. Für das iPhone werden viele neue Funktionen und Änderungen erwartet. Weitere Details finden Sie in der Gerüchtezusammenfassung unten. Die erste Beta-Version von iOS 18 soll den Mitgliedern des Apple Developer Program direkt nach der WWDC-Keynote zur Verfügung gestellt werden, eine öffentliche Beta wird voraussichtlich im Juli folgen.

Neu: Apple Intelligence für iOS 18 wird über diese Funktionen verfügen

Apple wird seine neuen KI-Funktionen für Apple-Geräte am 10. Juni auf der WWDC vorstellen, und Mark Gurman von Bloomberg berichtet, dass es offiziell „Apple Intelligence“ heißen wird. Die KI-Funktionen werden in iOS 18, iPadOS 18 und macOS 15 verfügbar sein. Die Funktionen werden aktiviert, was bedeutet, dass Apple Benutzer nicht dazu zwingt, sie zu übernehmen, wenn sie dies nicht möchten. Die Verarbeitungsanforderungen der KI werden dazu führen, dass…

Siehe auch  Kriminelle verwenden Apple AirTags, um die Standorte und persönliches Eigentum von Personen zu verfolgen, warnt die NY AG

Quellen sagen, dass Sie mit iOS 18 Apps hinter Face ID sperren können

Laut mehreren mit der Angelegenheit vertrauten Quellen wird iOS 18 eine neue Sicherheitsfunktion einführen, die es Benutzern ermöglicht, einzelne Apps zu sperren. Diese Funktion gibt Benutzern die Möglichkeit, integrierte iPhone-Apps wie Mail, Nachrichten, Notizen, Telefon, Fotos, Safari, Einstellungen und mehr zu sperren und so eine zusätzliche Ebene der Privatsphäre und Sicherheit zu bieten. Das Öffnen der App erfordert eine Face-ID-Authentifizierung, die…