Dezember 9, 2022

BNA-Germany

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Globale Aktien steigen, da China auf Anreize für Shanghai hinweist

Globale Aktien steigen, da China auf Anreize für Shanghai hinweist

Die globalen Aktien stiegen am Montag und setzten eine Rallye fort, die einige der diesjährigen Verluste ausgleichen konnte, während die US-Märkte wegen des Feiertags Memorial Day geschlossen waren.

Der Stoxx Europe 600 Index stieg um 0,6 %, angeführt von Technologie- und Luxusgüteraktien. Der deutsche DAX stieg um 0,8 % und der Londoner FTSE 100 um 0,2 %.

Die globalen Märkte wurden durch die bevorstehende Lockerung einiger Covid-19-Beschränkungen in China angekurbelt. Der stellvertretende Bürgermeister von Shanghai, Wu Qing, sagte am Wochenende, dass die Behörden die Bedingungen lockern würden, unter denen Unternehmen diese Woche ihre Arbeit wieder aufnehmen können, und die Stadtregierung hat einen 50-Punkte-Plan ausgearbeitet, um die wirtschaftliche Erholung zu beschleunigen. Die neue chinesische Nachrichtenagentur (Xinhua) sagte, dass die Maßnahmen Steuersenkungen für Unternehmen und Subventionen für den Kauf von Elektroautos umfassen.

Die S&P 500-Futures sind bis Mittag ET um 0,6 % gestiegen. Der US-Aktienmarkt wird voraussichtlich am Dienstag wiedereröffnet, ebenso wie der Treasury-Markt. Die Renditen von Staatsanleihen rutschten im Vorfeld des Handelsschlusses am Freitag von ihren Höchstständen im Jahr 2022 ab und trugen dazu bei, die Aktien nach einem wochenlangen Verlust anzuheben. S&P 500. Index Eine siebenwöchige Pechsträhne wurde abgebrochen Der Freitag verzeichnete seinen größten Wochengewinn seit November.

Einige Vermögensverwalter warnen jedoch davor, dass die Erholung der Aktien- und Anleihekurse kurz vor einem langfristigen Abschwung stehen könnte. Sie sagen, dass die meisten Faktoren, die zu den diesjährigen Verlusten beigetragen haben – der Krieg in der Ukraine, die hohen Zinssätze der Federal Reserve und eine träge Wirtschaft – bestehen bleiben.

„Wir stehen kurz vor einer Bärenmarktrallye – oder wir befinden uns mittendrin“, sagte Daniel Egger, Chief Investment Officer bei St. Gotthard Fund Management.

Siehe auch  Aktien gemischt, da die Angst vor Zinserhöhungen steigt, China senkt LPR

Herr Iger sagte, die Renditen würden wieder steigen und die Erwartungen an die Unternehmensgewinne seien zu hoch, während die Gewinnmargen durch höhere Rohstoffpreise unter Druck stünden. „Das verheißt nichts Gutes für die Aktien“, sagte er.

An der Wirtschaftsfront zeigten die Daten eine Beschleunigung der Inflation in den großen europäischen Volkswirtschaften. Deutschlands jährliche Inflationsrate erreichte in diesem Monat 8,7 %, vorläufigen Zahlen zufolge, das schnellste Tempo seit 1973. In Spanien stiegen die Verbraucherpreise im Laufe des Jahres um 8,5 %, verglichen mit 8,3 % im April.

Europäische Luxusgüteraktien, die von der chinesischen Nachfrage profitierten, profitierten von der Aussicht auf leichtere Schließungen.

Hermes International

3,9 % Gewinn und

Compagnie Financière Richemont

Er stieg um 2,9 %.

L’OréalUnd die

Das französische Körperpflegeunternehmen gewann 2,1 % und

LVMH Moët Hennessy Louis Vuitton

2,6 % hinzugefügt.

Auf den Rohstoffmärkten stiegen die Benchmark-Brent-Rohöl-Futures um 1,2 % auf 116,90 $ pro Barrel und erreichten ihren höchsten Stand seit mehr als zwei Monaten. Die Staats- und Regierungschefs der EU-Mitglieder sollen sich am Montag und Dienstag treffen, nachdem Diplomaten am Wochenende keine Vereinbarung über Sanktionen getroffen haben, die die russischen Ölimporte einschränken würden.

Die globalen Aktienmärkte sind am Montag auf breiter Front gestiegen.


Bild:

Peter Parks/AFP/Getty Images

In Asien legte der Shanghai Composite um 0,6 % zu und der Hang Seng Index in Hongkong legte um 2,1 % zu.

In China haben Unternehmen, die chinesische Verbraucher bedienen, einige der größten Fortschritte verzeichnet. Hot-Pot-Restaurantkette

Haidilao International Holding Ltd.

Brauer

China Resources Bier

(Holding) und Sportswear Company

Li Ning Co., Ltd..

stieg in Hongkong zwischen 8,2 % und 11 %.

Chinesische Internetaktien haben seit Ende letzter Woche zugelegt, wobei der Hang Seng Technology Index um 3,9 % gestiegen ist. Lebensmittellieferant

Mituan

Er stieg um 6,8 %. Chinesische E-Commerce-Plattform

Pinduoduo.Firma.

In den USA gehandelte Aktien verzeichneten am Freitag nach ähnlich starken Ergebnissen besser als erwartete Quartalsgewinne und -umsätze

Alibaba Group Holdings Limited.

Und die

Baidu Inc.

Michael Metcalfe, Leiter der Makrostrategie bei State Street Global Markets, sagte, die Anleger seien zuversichtlich, dass China die schlimmste Welle von Covid-19 in Bezug auf die Schwere der Sperrung und die Fallzahlen überstanden habe. Das würde eine der Kräfte verringern, die die Weltwirtschaft in eine Phase niedrigen Wachstums und hoher Inflation treiben, sagte er.

Allerdings, sagte Herr Metcalf, bleibt die Inflation sowohl in Europa als auch in den USA hoch, was den Druck auf die Zentralbanken, die Zinssätze zu erhöhen, aufrechterhält. „Wir sehen in der aktuellen Inflationsentwicklung nichts, was uns Zuversicht gibt“, sagte er.

Schreiben Sie an Joe Wallace unter [email protected] und an Dave Sebastian unter [email protected]

Copyright © 2022 Dow Jones & Company, Inc. Alle Rechte vorbehalten. 87990cbe856818d5eddac44c7b1cdeb8