April 21, 2024

BNA-Germany

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

FlixBus: Tödlicher Unfall auf der deutschen Autobahn bei Leipzig

FlixBus: Tödlicher Unfall auf der deutschen Autobahn bei Leipzig

Bildquelle, Alamy Live-Nachrichten

Kommentieren Sie das Foto,

Der FlixBus-Bus geriet auf der Autobahn A9 nach rechts und überschlug sich

Bei einem Zusammenstoß auf einer Autobahn in der Nähe der ostdeutschen Stadt Leipzig wurden nach Angaben der Polizei vier Menschen getötet und 35 weitere verletzt.

Der FlixBus-Bus geriet auf der stark befahrenen Autobahn A9 nach rechts, bevor er auf die Seite fiel.

Das Unternehmen bestätigte, dass das Flugzeug mit zwei Fahrern und 52 Passagieren Berlin verließ und sich auf dem Weg nach Nürnberg auf dem Weg nach Zürich befand.

Sachsens Beamte sagten, ihr Herz sei bei den Opfern.

Erste Berichte sprachen von fünf Toten, doch die Polizei bestätigte später vier von ihnen, eine fünfte Person befand sich in einem kritischen Zustand.

Insgesamt wurden sechs Menschen schwer und 29 leicht verletzt.

FlixBus, 2011 in München gegründet, betreibt ein Netzwerk von Fernbuslinien in Europa, Amerika und Asien.

Nach Angaben des Unternehmens ereignete sich der Unfall gegen 10:00 Uhr (09:00 GMT) auf der A9, der Nord-Süd-Autobahn von Berlin nach München. Der Linienbus Nr. 107 befand sich zum Zeitpunkt des Unfalls an einer Kreuzung in der Nähe des Flughafens Leipzig/Halle im Nordwesten der Stadt, zwei Stunden nach Fahrt in Richtung Süden.

Die Polizei teilte deutschen Medien mit, dass kein anderes Fahrzeug an dem Unfall beteiligt gewesen sei.

„Die genauen Umstände des Vorfalls sind noch nicht bekannt“, heißt es in einer Erklärung des Unternehmens und fügte hinzu, dass der Fernverkehr im Auftrag von FlixBus durchgeführt wurde. „Unsere Gedanken sind bei allen, die von diesem Vorfall betroffen sind, und ihren Familien.“

Die Polizei teilte mit, dass umgehend Rettungshubschrauber und zahlreiche Krankenwagen zum Unfallort gerufen wurden.

Den örtlichen Krankenhäusern wurde gesagt, sie sollten sich auf einen größeren Notfall vorbereiten. Beide Fahrspuren der Autobahn waren in der Nähe des Shkoditzer Cruise Interchange gesperrt.

Auf der Autobahn A9 bei Leipzig kam es in der Vergangenheit bereits zu Unfällen mit Bussen, zuletzt im Dezember. Bei einem Busunfall auf der Autobahn A9 im Jahr 2019, etwa 20 Kilometer südlich der Unfallstelle am Mittwoch im Bundesland Sachsen-Anhalt, kam eine Frau ums Leben.

Siehe auch  Live-Nachrichten zwischen Israel und Hamas: Die Vereinten Nationen sagen, dass ihr Bericht Beweise für einen sexuellen Übergriff am 7. Oktober gefunden hat