Juni 29, 2022

BNA-Germany

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Die ukrainische Armee musste sich aus dem Stadtzentrum von Swerdlowsk zurückziehen, wo Kämpfe ausbrachen.

https://assets-decodeurs.lemonde.fr/redacweb/ukraine-cartes-infographie/derniere-maj-ukraine-avancee-russe.pnghttps://assets-decodeurs.lemonde.fr/redacweb/ukraine-cartes-infographie/derniere-maj-ukraine-avancee-russe.png30Status auf der KarteHineinzoomen

Umfeld

Elijah Pommiers moderierte das Live

Titelbild: Prorussisches separatistisches Militärfahrzeug im Donbass am 28. Mai. Alexei Alexandrov / AB

  • Der Antrag der Ukraine auf EU (EU)-Kandidatenstatus wird in Kürze beantwortetZugesagt hat am Samstag Ursula von der Leyen. „Wir wollen die Reise der Ukraine nach Europa unterstützen“Wolodymyr Selenskyj versprach, Leiter der Europäischen Kommission, Kiew zu besuchen.
  • Im Osten verstärkte sich die russische Offensive an vorderster Front mehrere Tage lang, „Der Feind hat die meisten seiner Bemühungen auf den Norden der Region Lugansk konzentriert.“ Sonntag, wo er ist „Verwendet groß angelegte Artillerie, hat leider einen 10-zu-1-Vorteil“ Der Plan wurde auf Facebook vom Oberbefehlshaber der ukrainischen Armee Valery Jalosny erklärt. „Trotz der heftigen Schüsse konnten wir den Feind aufhalten“, fügte er hinzu. Am Morgen berichtete das Büro des Präsidenten der Ukraine„Fortgesetzte Angriffe und Artillerie-Bombardierungen in Siwerodonezk und den umliegenden Dörfern“.
  • Amnesty International hat am Montag (13. Juni) Russland beschuldigt, Kriegsverbrechen in der Ukraine begangen zu haben. Die Organisation sagt, Hunderte von Zivilisten seien bei den unerbittlichen Angriffen auf Charkiw getötet worden, von denen viele mit Streumunition durchgeführt wurden. Die Menschenrechts-NGO sagt, sie habe Beweise dafür gefunden, dass russische Streitkräfte bei sieben Angriffen in und um die zweitgrößte Stadt der Ukraine im Nordosten Streumunition eingesetzt haben.
  • Präsident Zhelensky wies darauf hin, Samstag NachtVon ukrainischen Streitkräften zurückeroberte Gebiete, In Tavriïsk, in der Region Cherson und in der Region Saporijja greift die russische Armee immer noch die Vororte von Karkiw, der zweitgrößten Stadt der Ukraine, an. Regionalgouverneur Wolodymyr Drusen sagte, das Gebiet um Sortkiev in der Westukraine sei am Abend ebenfalls beschossen worden.
  • Während eines Interviews wurde es am Freitag ausgestrahlt YouTube-Kanal „Feigin Live“, Oleksi Arrestovich, ein Berater von Präsident Zhelensky, räumte ein, dass die ukrainische Armee etwa 10.000 Kämpfer verloren habe.Einhundert Prozent pro Tag.
  • Rede per Video vor dem Asien-Pazifik-Sicherheitsrat, Zhelensky forderte die internationale Gemeinschaft erneut auf, Russland zu drängen, die Belagerung der ukrainischen Häfen am Schwarzen Meer zu beenden.Andernfalls „Nahrungsmittelknappheit wird unweigerlich zu politischen Turbulenzen und dem Risiko führen, viele Regierungen zu stürzen.“.
  • Der chinesische Verteidigungsminister Wei Fengke sagte auf dem Forum am Sonntag, dass Peking „Friedensgespräche unterstützt“. Zwischen den beiden Kriegern und versprochen, dass sein Land es nicht tun würde „Russland nie materiell unterstützt“ In diesem Konflikt.
Siehe auch  Der US-Kongress stimmte für die Ukraine mit einem Umschlag im Wert von fast 40 Milliarden Dollar

Schaut euch unseren Live-Stream von gestern an Hier.

Lesen Sie unsere Artikel, Analysen und Berichte zum Krieg in der Ukraine

Bericht. In der Ukraine der Hunderttägige Krieg der Waisenkinder von Mariupol

Ermittlung. Die übermäßigen Umweltkosten von Kriegen sind ein politisches Missverständnis

WAHR. Ursula van der Leyen verspricht in Kiew eine schnelle Reaktion auf die Ambitionen der Ukraine

Wartung. Krieg in der Ukraine: „Zivilisten werden als Geiseln benutzt“ von Moskau

Redaktion. Notwendige Klarheit von Elysee

Tribüne. „Es ist dringend notwendig, Eisenbahnen in ganz Europa für den Export von ukrainischem Weizen zu öffnen.“