Mai 29, 2024

BNA-Germany

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Die Nr. 1 der Chicago Bears, aber geben Sie die Buffalo Bills nicht zu früh auf

Die Nr. 1 der Chicago Bears, aber geben Sie die Buffalo Bills nicht zu früh auf

Warte was? Ist das nicht der Zug, auf den alle aufspringen? An? Ja. Aber der Exodus scheint rücksichtslos – und er öffnet alle Premium-Plätze!

Schauen Sie, es ist nicht schwer zu verstehen, warum die Gefühle nachlassen. Im Januar schied Buffalo zum dritten Mal in den letzten vier Spielzeiten gegen Kansas City aus den Playoffs aus. Im März ließen die schweigsamen Bills eine Reihe langjähriger Starter ausbluten, darunter C Mitch Morse, WR Gabe Davis, CB Trey Davius ​​​​White und S Jordan Poyer. Im April endete das Handelsdrama von Stefon Diggs mit Houston.

Trotz alledem verfügt Buffalo immer noch über zwei wichtige Stärken: einen Elite-Quarterback und einen Cheftrainer, der jedes Jahr eine solide Verteidigung auf die Beine stellt. Für Josh Allen und Sean McDermott spricht noch etwas anderes: Sie besitzen die AFC East, wo die Bills vier Titel in Folge gewonnen haben. Wenn ich mir den Abschnitt ansehe, kommen sie mir immer noch wie die Besten der Besten vor. Die Jets könnten sicherlich einen Vorstoß machen, aber diese Liste ist voller potenzieller Fallstricke. Letzte Saison haben sich die Dolphins letztendlich als Papiertiger erwiesen, und jetzt sind sie ausgehöhlt in den Schützengräben. Endlich ist klar, dass die Patriots sich wieder aufbauen.

Das Jahr 2024 war bisher hart für die Bills, aber es scheint verfrüht, vom Zug abzuspringen. Wenn Sie mir gestatten, diesen Off-Season-Enthusiasten mit einem altmodischen Klischee abzuschließen, ist es schließlich immer vor der Morgendämmerung am dunkelsten.

Siehe auch  Saints startet QB Andy Dalton; WR Michael Thomas ist noch im Ausland