Juli 2, 2022

BNA-Germany

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Die britische Gesundheitsbehörde sagt, dass die Wirksamkeit der dritten Dosis von Pfizer nach zehn Wochen auf 45% sinken wird.

Eine Studie der britischen Health Security Agency ergab, dass die Wirksamkeit von Auffrischungsdosen im Labor auf symptomatische Formen reduziert werden kann.

Die sich schnell ausbreitende Omicron-Variante untergräbt die Wirksamkeit von Impfstoffen. Dies ist jedoch eine Beobachtung, die aus einer Reihe von Studien hervorgeht, die speziell in Südafrika und im Vereinigten Königreich durchgeführt wurden. Am vergangenen Wochenende erklärte die britische Gesundheitssicherheitsbehörde (UK Health Security Agency) Analysieren – Es möchte vorsichtig sein – Die Wirksamkeit der dritten Dosis (oder Auffrischimpfung) lässt zehn Wochen nach der Injektion nach.

Im Detail bietet ein nur mit Pfizer-Bioentech-Dosen erstellter Impfplan mit drei Dosen laut einer britischen Studie einen 70-prozentigen Schutz vor symptomatischen Formen des Coronavirus im Zusammenhang mit der Omigron-Variante. Aber diese Immunität schwächt sich bald darauf ab. Daher legen die Daten der Studie nahe, dass diese Abdeckung nach zehn Wochen nur noch 45% beträgt.

Anders ist die Situation bei Patienten, die die Dosis von anderen Labors erhalten haben, oder „Gemischt„Bei Patienten, die zuerst den AstraZeneca-Impfstoff und dann den Moderna- oder Pfizer-BioNTech-Booster erhielten, betrug die Abdeckung nach zehn Wochen 45 % bzw. 35 %.

Entwicklung der Impfstoffwirksamkeit mit einem Programm bestehend aus zwei Dosen des astrogenen Impfstoffs und einem alternativen Pfzer-BioNTech- oder Moderna-Booster. UK Health Care Agency
Entwicklung der Impfstoffwirksamkeit mit einem Zwei-Dosen-Schema des modernen Impfstoffs UK Health Care Agency

Ein typisches Beispiel: Patienten, die die ersten beiden Dosen des Pfizer-Bioentech-Impfstoffs erhielten, bevor sie eine Auffrischungsimpfung vom Moderna-Labor erhielten. In Frankreich gilt dieses Programm nur für Personen über 30 Jahren. Da die Wirksamkeit der Impfstoffe nach zehn Wochen bei 70 bis 75 % gehalten wird, scheinen sie den dauerhaftesten Schutz zu bieten.

Siehe auch  Russische Bombenangriffe gehen in vielen Städten weiter, sogar diplomatische Bemühungen
Entwicklung der Impfstoffwirksamkeit mit zwei Dosen Pfizer-BioNtech-Impfstoff und alternativ mit Pfzer-BioNTech- oder Moderna-Boosterprogramm. UK Health Care Agency

Schutz vor schweren Formen

Wie von der britischen Gesundheitsbehörde betont, sollten die Ergebnisse dieser Studie sorgfältig geprüft werden, die vor möglichen Verzerrungen im Zusammenhang mit dem Profil von Omicron-Kranken warnt. Darüber hinaus war die in dieser Studie untersuchte Stichprobe relativ klein und enthielt 147.587 Fälle der Delta-Variante und 68.489 Fälle der Omigron-Variante.

Immerhin summieren sich diese Ergebnisse zu einer Reihe von Studien, die in den letzten Wochen veröffentlicht wurden und die die Frage nach der Wirksamkeit des Impfstoffs gegen diese Variante aufwerfen. Laut einer Analyse von Daten aus dem wirklichen Leben, die am Dienstag, dem 14. Dezember, vom South African Health Insurance Board veröffentlicht wurde, Schutz vor Verschmutzung Zwei Dosen des Pfizer-BioNTech-Impfstoffs (mit nur einer Dosis) in Verbindung mit der neuen Variante werden im Laufe der Zeit um 30 % reduziert.

Andererseits findet diese Studie eine Wirksamkeit gegen extreme Formen (70%). Dies wird durch eine vom British Institute for Health Care veröffentlichte Analyse gestützt, die schätzt, dass Menschen mit Omicron-Krankheit 50 bis 70 % seltener ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Aber auch hier müssen die Ergebnisse sorgfältig geprüft werden, denn, wie das Unternehmen betont, gibt es Analysen.“Aufgrund der geringen Anzahl von Omigran-Patienten, die sich derzeit im Krankenhaus befinden, ist dies aufgrund der Unfähigkeit, alle früheren Infektionen wirksam zu messen, und der begrenzten Verbreitung von Omigran unter älteren Menschen sehr unsicher..