Dezember 1, 2022

BNA-Germany

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Apple bestätigt, dass das iPhone über USB-C aufgeladen wird, um dem EU-Recht zu entsprechen

Apple bestätigt, dass das iPhone über USB-C aufgeladen wird, um dem EU-Recht zu entsprechen

Greg Joswiak, Senior Vice President of Worldwide Marketing, sagte, Apple werde die Vorschriften der Europäischen Union „einhalten“, die vorschreiben, dass elektronische Geräte mit USB-C-Ladegeräten ausgestattet sein müssen. Dies bedeutet, dass Apples iPhones, die derzeit ihren eigenen Lightning-Ladestandard verwenden, auf die Unterstützung von USB-C umsteigen müssen.

Jakob Borzek | Norfoto | Getty Images

Apfel Sie müssen das EU-Recht einhalten, wonach elektronische Geräte einen gemeinsamen Ladestandard – bekannt als USB-C – haben müssen, bestätigte der Chief Marketing Officer des Unternehmens.

„Natürlich müssen wir uns daran halten“, sagte Greg Joswiak, Senior Vice President of Worldwide Marketing, am Dienstag auf der Tech Live-Konferenz des Wall Street Journal.

Am Montag haben die Minister der EU-Mitgliedstaaten dem Universal Charger Act endgültig zugestimmt, was bedeutet, dass bis 2024 elektronische Geräte, einschließlich Mobiltelefone und Tablets, das Aufladen über USB-C unterstützen müssen.

Das Gütesiegel des Europäischen Rates kommt nach anderen EU-Gesetzgebern Stimmen Sie für das Gesetz Die Herstellung dauerte ungefähr 10 Jahre.

Apples iPhone verwendet ein eigenes Lightning-Ladegerät. Nach einem bevorstehenden EU-Gesetz muss das iPhone USB-C unterstützen.

Joswiak sagte nicht, wann Apple USB-C in sein Flaggschiff-Smartphone einführen wird, aber das sollte bis 2024 geschehen.

Das sagten Analysten zuvor gegenüber CNBC Dass iPhones, die 2023 auf den Markt kommen sollen, mit USB-C-Aufladung ausgestattet sein könnten und dass Apple den Standard wahrscheinlich weltweit einführen wird, nicht nur in der EU.

Der EU-Gesetzgeber argumentiert, dass die Vorschriften den Abfall reduzieren werden, da die Verbraucher nicht jedes Mal ein neues Ladegerät kaufen müssen, wenn sie ein Gerät kaufen. Die Europäische Union sagte, dies würde die Produktion reduzieren und neue Ladegeräte auslaufen lassen.

Siehe auch  Sport, Lederverbindung, Schleife, über 25 $

Joswiak kritisierte die EU für die Anklage und räumte ein, dass sich die beiden Seiten in einer „geringfügigen Meinungsverschiedenheit“ befänden.

„Wir glauben, dass der Ansatz umweltfreundlicher und besser für unsere Kunden gewesen wäre, wenn es keine führende Regierung gegeben hätte“, sagte Joswiak.