Über Bollywood
Cinema_History
Golden_Oldies
Special_Features
Cover_Stories
interviews_neu
profiles
Bollywood Dance
Musik & Musiker
Bollywood im Kino
Eventankündigungen
Indien - Allg. Infos
Heilige Tiere
states
Kurioses aus Indien
indian_cooking
BNA Magazin
Bollywood Reporter
Foto-Archiv
Interviews (bis 2010)
Suche



Willkommen, heute ist der 21.09.2018 :: English ::
Sie befinden sich hier: 
< Vorheriger Artikel
04.07.2007 Von: ACT

Himesh Reshammiya plant Fortsetzung von "Aap Kaa Surroor - The Movie"

Am 29.Juni war der offizielle Kino-Start von Himesh Reshammiyas Film-Debüt "Aap Kaa Surroor- The Movie". Bereits der Soundtrack zum Film steht seit Wochen in den Top-Ten der indischen Music-Charts; war teilweise sogar auf Platz 1. Auch der Film startete am Wochenende überraschender Weise gut. Scheinbar Grund genug für Himesh Reshammiya ernsthaft über eine Fortsetzung des Films nachzudenken...


Himesh Reshammiya

Sowohl der Sänger selbst, als auch der Regisseur des Films, Prashant Chadha, haben verkündet, dass "Aap Kaa Surroor" eine Fortsetzung haben wird. Himesh Reshammiya hat sogar vor, noch viele weitere Filme zu drehen. Offensichtlich hat der Sänger und Musik-Komponist Gefallen an der Schauspielerei gefunden. Ob auch das Publikum Gefallen an seinen schauspielerischen Künsten findet, wird sich die nächsten Tage und Wochen anhand der Einspiel-Ergebnisse von "Aap Kaa Surroor" zeigen. Leider kann man den Film noch nicht in deutschen Kinos sehen, da bisher noch keine Filmrechte an deutsche Kino- oder Filmvertriebe vergeben wurden.

"Aap Kaa Surroor" sollte eigentlich Fragen klären, wie die, warum Himesh Reshammiya niemals lächelt und warum er immer ein Base-Cap auf dem Kopf hat. Letzteres soll nun aber erst in der Fortsetzung des Films geklärt werden. Auch sollen für den Film zwei verschiedene Versionen des Film-Endes gedreht worden sein: ein glückliches Ende und ein trauriges Ende. Welche Version nun tatsächlich gezeigt wird, bleibt dem deutschen Publikum weiterhin verborgen.

Der Film wurde teilweise auch in Deutschland gedreht. Zu Beginn der Dreharbeiten kündigte Himesh Reshammiya an, dass er zum Ende der Dreharbeiten in Deutschland ein Konzert geben wolle. Ohne Konzert ist der Inder zusammen mit der Film-Crew jedoch aus Deutschland "geflüchtet" (BNA-Germany berichtete). In einem Live-Chat kündigte nun jedoch Himesh Reshammiya an, das Konzert solle in "drei oder vier Monaten" in Deutschland stattfinden. Man darf gespannt sein, ob er diesmal zu seinem Wort stehen wird.


- Anzeigen -
BNA GERMANY